11 Kilo Sprengstoff! Explosiver Fund bei Grenzkontrolle

Freiberg/Neurehefeld - Die Bundespolizei hat am Montagabend ganze 11 Kilogramm Sprengstoff bei einer Fahrzeugkontrolle in Neurehefeld an der Grenze zu Tschechien gefunden.

11 Kilogramm Sprengstoff fanden die Einsatzkräfte im Kofferraum der jungen Leute.
11 Kilogramm Sprengstoff fanden die Einsatzkräfte im Kofferraum der jungen Leute.  © Bundespolizei

Die Einsatzkräfte kontrollierten ein aus der Tschechischen Republik eingereistes Auto. Im Fahrzeug saßen vier Personen, drei Männer im Alter von 20 Jahren und eine 19-Jährige.

Als die Beamten in den Kofferraum schauten, fanden sie insgesamt 243 Feuerwerkskörper der Kategorie F3 und vier Feuerwerkskörper der Kategorie F4 mit einer Netto-Explosivmasse von insgesamt ca. 11 Kilogramm.

Die vier Deutschen gaben an, die Pyrotechnik in Tschechien gekauft zu haben. Die Pyrotechnik wurde sichergestellt.

Die vier bekamen Anzeigen und müssen die Rechnung für den professionellen Transport und die Vernichtung der verbotenen Feuerwerkskörper durch die Bundespolizei tragen.

Titelfoto: Bundespolizei

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0