Ein Verletzter bei Auseinandersetzung unweit vom Weihnachtsmarkt

Freiberg - In Freiberg wurde am Montagnachmittag eine Person bei einer Auseinandersetzung verletzt.

Der Tatort liegt unweit des Freiberger Weihnachtsmarktes.
Der Tatort liegt unweit des Freiberger Weihnachtsmarktes.  © Marcel Schlenkrich

Die Tat passierte gegen 17 Uhr am Fortuna Brunnen in der Peterstraße, unweit des Freiberger Weihnachtsmarktes.

Nach Informationen vom Tatort, waren zwei Männer offenbar in Streit geraten. Wie Zeugen berichten, soll es dabei wohl zu einer Messerstecherei gekommen sein, bei der einer der Männer verletzt wurde. Der Verletzte wies laut Polizei eine Stichverletzung auf. Er wurde vom Rettungsdienst behandelt und kam ins Krankenhaus, bestätigte die Polizei gegenüber TAG24.

Die Fußgängerzone wurde nach der Tat durch die Polizei komplett abgesperrt. Die Beamten sind noch vor Ort und sichern Spuren.

Der Täter verschwand vom Tatort, laut Polizei gebe es aber erste Hinweise.

Der Weihnachtsmarkt war von dem Polizeieinsatz nicht betroffen.

Die Polizei sicherte nach der Tat Spuren in der Petersstraße.
Die Polizei sicherte nach der Tat Spuren in der Petersstraße.  © Marcel Schlenkrich

Titelfoto: Marcel Schlenkrich

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0