Nach Pleite: Wie geht es jetzt bei Solarworld weiter? 1.903
RTL schmeißt "Bachelor in Paradise" aus dem Programm Top
Laura Müller postet Liebesgeständnis und ihre Fans reagieren überraschend Neu
Hunderte Briefe im Müll gefunden: Warf Briefträger diese einfach weg? Neu
Marcelinho will von Karriereende nichts wissen: Hertha-Legende hat neuen Verein! Neu
1.903

Nach Pleite: Wie geht es jetzt bei Solarworld weiter?

In einer Betriebsversammlung sollen die Mitarbeiter in #Freiberg informiert werden, wie es mit dem insolventen Unternehmen weitergeht.
Bei Solarworld in Freiberg findet am Mittwoch eine Betriebsversammlung statt.
Bei Solarworld in Freiberg findet am Mittwoch eine Betriebsversammlung statt.

Freiberg - Bei dem insolventen Photovoltaik-Hersteller Solarworld findet am Mittwochvormittag eine Betriebsversammlung statt.

Dabei will der Insolvenzverwalter den Beschäftigten erklären, wie es mit dem Unternehmen weiter geht. So soll zum Beispiel über den geplanten Personalabbau informiert werden.

Der Betriebsrat will Kündigungen verhindern und ist für eine Transfergesellschaft. Ein weiteres Problem: Das Insolvenzgeld für die knapp 1000 Beschäftigten läuft in der kommenden Woche aus.

Auch der Wirtschaftsausschuss des Landtags wird sich am Donnerstagvormittag mit dem Thema Solarworld beschäftigen.

Update, 12.19 Uhr:

Sachsen hat seine Zusage für die Unterstützung eines möglichen neuen Investors bei Solarworld bekräftigt. Der Freistaat stehe zu seiner Zusage, mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten einem neuen Gesellschafter unter die Arme zu greifen, sagte Wirtschaftsminister Martin Dulig am Mittwoch.

Der SPD-Politiker wertete die kurzfristige Aussicht auf einen neuen Eigentümer als ein Hoffnungszeichen, dass der Freiberger Standort eine Zukunft hat. "Ich hoffe natürlich, dass es mit der Investorengruppe zu einem tragfähigen Konzept kommt und so möglichst vielen Mitarbeitern am Standort in Freiberg eine langfristige Perspektive gegeben werden kann", sagte Dulig.

Update, 10.45 Uhr:

Der vorläufige Insolvenzverwalter Horst Piepenburg sieht gute Chancen zur Rettung von zumindest 450 der zuletzt noch 1850 Arbeitsplätze. Eine Investorengruppe habe ihre Absicht bekundet, die Grundstücke, Maschinen sowie das Vorratsvermögen an den Produktionsstandorten in Freiberg und im thüringischen Arnstadt zu kaufen, teilte Piepenburg mit.

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 25.656 Anzeige
Rührend: Dieser Hund rettet in Australien zahlreiche von Buschbränden bedrohte Koalas! Neu
Hunde ersetzen Blumen: Diese Hochzeit verlief richtig tierisch Neu
Für den Karriereschub neben dem Beruf: dieses Studium ist einzigartig 14.331 Anzeige
Porsche 911 in luftiger Höhe plötzlich verschwunden Neu
Guardiola zurück zum FC Bayern? Berater äußert sich klar! Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.305 Anzeige
Er soll sich über Bau von Bomben informiert haben: Spezialeinheit fasst Terrorverdächtigen Neu
Fäkalien laufen aus Tiertransporter, Fahrer hat absurde Begründung Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 7.144 Anzeige
Großes Liebesgeständnis bei GZSZ! Neu
Herrchen bewusst täuschen: Können Hunde lügen? Neu
Nach Sturz bei "Dancing on Ice": Klaudia mit K gibt Gesundheits-Update Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 6.740 Anzeige
Mixed Martial Arts: Junge Kämpferin stirbt an Hirnverletzung Neu
"After Sex": Dagi Bee postet heißes Foto Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 2.157 Anzeige
Bambi-Verleihung: Sarah Connor erhält auch begehrte Trophäe Neu
Spürnase Nanny findet kiloweise Drogen im Kofferraum Neu
Verletzungsschock beim BVB: Fällt Delaney für den Rest der Hinrunde aus? Neu
Grönemeyer-Fan plant Museum für sein großes Musik-Idol Neu
Geldwäsche mit Hawala? Mehrere Festnahmen bei Großrazzia in fünf Bundesländern Neu
Falsche Ärztin für vier Todesfälle verantwortlich? Leiche soll Aufschluss geben 521
Keine Zukunft bei Hertha BSC: Dieses Trio darf im Winter gehen 705
Dieses Training kann richtig schädlich für Hunde sein 1.733
Audi kracht gegen Brückenpfeiler: Fahrer eingeklemmt, Auto komplett zerstört 1.269
Hirsch versetzt Autofahrer in Angst und Schrecken und wird erschossen 123
Sydney versinkt im Rauch: Buschfeuer in Australien immer bedrohlicher! 382
Mann hat sechs Richtige im Lotto, doch die Freude über den Jackpot hält nicht lange 7.830
Claus Vogt vor der Wahl des neuen VfB-Präsidenten: Das würde er anders machen als Uli Hoeneß 309
Rottweiler nach lebensgefährlicher Biss-Attacke auf Besitzer eingeschläfert 714
Nach Brückeneinsturz mit zwei Toten: War zu schwerer Lkw schuld? 1.015
Schwesta Ewa mit neuem Album kurz vor dem Knast: Besonderer Titel und wichtige Fan-Message 1.157
Ausgebüxte Kuh sorgt für schwer verletzten BWM-Fahrer 185
Illegale Einreise von Dänemark: Bundespolizei stoppt mehr als 700 Menschen 180
Wie passt das denn zusammen? Die Toten Hosen mit DFB-Preis geehrt 374
Stress bei Rammstein? Darum genießt Till Lindemann sein Solo-Projekt 1.124
Sohn haut aus Psychiatrie ab und entführt seinen Vater: Männerleiche gefunden 1.753
Missbrauchsfall Staufen: Soldat wegen Vergewaltigung erneut vor Gericht 1.024
Horoskop: So stehen heute die Sterne für Dich 64.775
Grubenunglück im Kohlebergwerk: 15 Tote nach Gasexplosion 1.024
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Was haben Discobesucher gesehen? 172
AfD-Lehrer-Pranger: Kultusministerin bittet Datenschutzbeauftragten um Hilfe 143
"Krass Schule"-Stars bangten um ihr Leben, der Grund ist leichtsinnig! 1.157
Mann droht per WhatsApp mit Messerattacke an Schule: Zwei Polizisten verletzt! 1.038
Oh, oh, oh! Dieser Weihnachtsmarkt ist verboten sexy 2.360
Ein Auto als Geschoss: Was das Video vom tödlichen Raserunfall in München zeigt 2.201
Neue Staffel der "Pfefferkörner" startet und wird alte Fans freuen 268
"In aller Freundschaft": Überraschung für Miriam, Hoffnung für Luise Brenner? 756
Hochzeitsfeier wird zum Desaster: Brautpaar droht sich mit Scheidung 1.819
Verkehrs-Chaos in Frankfurt: Fußball-Fans sollten viel Geduld mitbringen 238
Leipziger Soldatin Maja nach einer Woche wieder da, die Umstände bleiben mysteriös 7.124