Bergstadt setzt Rathaus die Krone auf

Freiberg - Ein Kran hievte am Mittwochmorgen die frisch vergoldete und geputzte Krone wieder auf den Rathausturm. Dies war der feierlicher Abschluss des 1. Sanierungsabschnitts des Rathauses.

Oberbürgermeister Sven Krüger (45, parteilos) freut sich über die herausgeputzte Krone.
Oberbürgermeister Sven Krüger (45, parteilos) freut sich über die herausgeputzte Krone.  © Detlev Müller

Grund für die "Entkrönung" im Frühjahr der Sturm "Friederike", der einen Ziergiebel am Gebäude abgerissen und das Schieferdach beschädigt hatte.

Oberbürgermeister Sven Krüger (45, parteilos) ließ das Dach neu decken, die Verschalung sanieren und das Haus im historischen Weiß-Grau-Schwarz streichen.

Restauriert wurden zudem die Löwenköpfe unter dem Dach. Für Sven Krüger ist das Rathaus nun "wieder ein Hingucker am Obermarkt".

Im Frühjahr 2019 beginnt die Sanierung der Rückseite. Die Baukosten betragen nach Aussage von Stadtsprecherin Katharina Wegelt (56) 2,2 Millionen Euro.

Das Freiberger Rathaus ist nach der Sanierung wieder ein Hingucker am Obermarkt.
Das Freiberger Rathaus ist nach der Sanierung wieder ein Hingucker am Obermarkt.  © Detlev Müller
Zwei Arbeiter befestigten die goldene Krone auf dem Rathausdach.
Zwei Arbeiter befestigten die goldene Krone auf dem Rathausdach.  © Detlev Müller

Titelfoto: Detlev Müller

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0