Mann belästigt Kinder und junge Frau in Freiberg: Polizei macht Treiben ein Ende

Freiberg - Seit Ende September hielt ein Entblößer Freiberg in Atem: Er ließ mehrfach vor Kindern die Hosen herunter und belästigte eine junge Frau. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen (20) geschnappt.

Die Polizei nahm den Mann in dessen Wohnung fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Mann in dessen Wohnung fest. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

"Im Zuge umfangreicher Ermittlungen des Kriminaldienstes des Polizeireviers Freiberg und der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde am Freitagmorgen ein 20-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen", so ein Polizeisprecher.

Die Festnahme erfolgte in der Wohnung des jungen Mannes, in der auch mögliche Beweismittel sichergestellt wurden.

Der Deutsche steht unter Verdacht, sich seit Ende September im Bereich Häuersteig erst vor zwei elfjährigen Mädchen entblößt und am 1. Oktober ein zwölf Jahre altes Mädchen angesprochen, festgehalten sowie an sich herumgespielt zu haben.

Zuletzt soll der 20-Jährige in der Heubnerstraße eine junge Frau zu Boden gedrückt und begrapscht haben (TAG24 berichtete).

Der Mann wurde am Amtsgericht Chemnitz einer Ermittlungsrichterin vorgeführt, die einen Haftbefehl erließ. Er sitzt nun im Knast.

Die Ermittlungen gegen den 20-Jährigen gehen weiter. Es wird geprüft, ob er auch für weitere Sexualdelikte in Freiberg verantwortlich ist.

Ein offenbar sexuell motivierter Täter hat in Freiberg die Öffentlichkeit in Atem gehalten.
Ein offenbar sexuell motivierter Täter hat in Freiberg die Öffentlichkeit in Atem gehalten.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0