Wer will das Krönchen? Freiberg sucht 1. Silberstadt-Königin

Freiberg - Aus der Bergstadt- wird die Silberstadt-Königin! Um das Image als "Silberstadt" zu stärken, gibt es in Freiberg zukünftig keine Bergstadt-Königin mehr. Die neue Repräsentantin wäre somit die erste ihrer Art.

Dieses Jahr sucht Freiberg seine erste Silberstadt-Königin. Die Auserwählte darf an den wichtigsten Stadt-Veranstaltungen teilhaben.
Dieses Jahr sucht Freiberg seine erste Silberstadt-Königin. Die Auserwählte darf an den wichtigsten Stadt-Veranstaltungen teilhaben.  © Marcel Schlenkrich

"Sie ist dabei ein wichtiges Bindeglied zwischen Tradition und Zukunft", sagt eine Stadtsprecherin. Das neue Gesicht der Stadt darf an wichtigen und spannenden Terminen teilnehmen.

Sie begleitet zum Beispiel OB Sven Krüger (45, parteilos), den Barbara-Tag in Freibergs polnischer Partnerstadt Wałbrzych oder das Bergstadtfest.

Voraussetzung für den Ehrenamtsjob ist ein Wohnsitz in Freiberg, Kenntnisse zur Stadt und Zeit. Bewerberinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Auserwählten winkt unter anderem ein E-Auto.

Bewerbungen nimmt die Stadt Freiberg bis 28. Februar entgegen. Genaueres unter www.freiberg-service.de.

Titelfoto: Marcel Schlenkrich

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0