15-Jährige nach Fasnachtsumzug sexuell missbraucht

Nach einem Fasnachtsumzug in Gundelfingen bei Freiburg kommt es zu sexuellen Übergriffen gegen eine 15-Jährige. (Symbolbild)
Nach einem Fasnachtsumzug in Gundelfingen bei Freiburg kommt es zu sexuellen Übergriffen gegen eine 15-Jährige. (Symbolbild)  © dpa/123RF

Freiburg - Nach einem Fasnachtsumzug am letzten Sonntag soll ein 15-jähriges Mädchen in Gundelfingen sexuell angegriffen worden sein. Die Kripo Freiburg ermittelt und sucht Zeugen.

Demnach soll der Vorfall sich nach dem Umzug am Sonntagnachmittag ereignet haben, bei dem zahlreiche Narren und Besucher sich in der Ortsmitte von Gundelfingen eingefunden hatten.

Am Abend kam es im Bereich der Alten Bundesstraße/Bahnhofstraße, etwa zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr, zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Jugendlichen.

Etwa in dieser Zeit soll das junge Mädchen in Begleitung von drei etwa 20 Jahre alten deutschen Männern gewesen sein. Sie würden für die Beamten als wichtige Zeugen in Frage kommen.

Von dem Tatverdächtigen gibt es bislang lediglich folgendePersonenbeschreibung:

  • Etwa 20 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß
  • schlank Figur, helle Hautfarbe.
  • Über die Bekleidung ist nichts bekannt

Weder der beschriebene Tatverdächtige noch die drei Begleiter noch das Mädchen waren kostümiert oder maskiert. Die Kriminalbeamten suchen nun neben den erwähnten jungen Männern weitere Personen, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Ereignis verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Von Interesse könnten auch Foto- oder Video- und Handyaufnahmen sein, auf denen zur fraglichen Zeit oder kurz davor das Mädchen und seine Begleiter abgebildet sein könnten. Hinweise bitte an die Kripo Freiburg unter Telefon 0761/882-5777.

Titelfoto: dpa/123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0