Dschungel-Tag 11: Jetzt kommt alles raus! Yottas Geständnis Top Schon gemerkt? WhatsApp hat diese Funktion stark eingeschränkt! Top Handball-Wahnsinn! Unsere Jungs stürmen ins Halbfinale Top Rauswurf für Heidi Klum! Modelmama verliert ihren Job bei Casting-Show Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.973 Anzeige
6.374

Mordprozess um Hussein K.: Altersangaben des Vaters sorgen für Verwirrung

Im Prozess um den Mord an einer Studentin in Freiburg sorgen die Altersangaben des Vaters des Angeklagten für Verwirrung.
Der Angeklagte Hussein K. wird am in Fußfesseln im Landgericht in den Gerichtssaal gebracht. (Archivbild)
Der Angeklagte Hussein K. wird am in Fußfesseln im Landgericht in den Gerichtssaal gebracht. (Archivbild)

Freiburg - Im Prozess um den Mord an einer Studentin in Freiburg ist das Alter des Angeklagten noch immer unklar. Für Verwirrung sorgen Angaben des Vaters. Staatsanwalt und Verteidiger legen diese nun zu den Akten.

Staatsanwalt und Verteidiger wollen sich nicht auf den Vater des Angeklagten stützen. Dessen telefonischen Aussagen ließen keine verlässlichen Schlüsse auf das Alter des Angeklagten zu, sagte Oberstaatsanwalt Eckart Berger am Donnerstag vor dem Landgericht.

Verteidiger Sebastian Glathe schloss sich dem an. Die Angaben des im Iran lebenden Vaters in einem Telefonat mit der Richterin hatten vor genau zwei Monaten für Verwirrung gesorgt.

Der Mann hatte ein Geburtsdatum genannt, nach dem Hussein K. heute 33 Jahre alt wäre. Dies sei aber nicht glaubwürdig, attestierte der Staatsanwalt.

Die Frage, wie alt der vor der Jugendkammer stehende Mann ist, hat große Bedeutung in dem seit rund fünf Monaten laufenden Prozess und Auswirkungen auf die Höhe der Strafe.

Die Altersangaben des Vaters sorgen für Verwirrung. (Archivbild)
Die Altersangaben des Vaters sorgen für Verwirrung. (Archivbild)

Hussein K. hatte angegeben, aus Afghanistan zu kommen und 16 Jahre oder 17 Jahre alt zu sein. Zum Prozessauftakt gab er zu, gelogen zu haben. Die Staatsanwaltschaft hält ihn für mindestens 22 Jahre alt. Gutachten und Zeugenaussagen stützen dies.

Dokumente, die ein Alter belegen, gibt es nicht. Der Flüchtling war 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen und von den Behörden ohne Untersuchung als minderjährig eingestuft worden.

Hussein K. werden Mord und besonders schwere Vergewaltigung vorgeworfen. Er hat gestanden, im Oktober 2016 nachts in Freiburg eine 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt zu haben. Die Frau ertrank im Wasser des Flusses Dreisam. Ein Urteil soll es nicht vor Mitte März geben.

Hussein K. hatte erklärt, sein Vater sei tot. Als die Richterin eine auf seinem Handy gespeicherte Nummer wählte, nahm der Vater ab. Er gab an, Analphabet zu sein und nannte ein Geburtsdatum. Dieses könne aber etwa aus dem persischen oder dem georgischen Kalender stammen, sagte der Staatsanwalt. Es lasse sich daher nicht einfach umrechnen und mache in allen Berechnungsvarianten keinen Sinn. Der Angeklagte selbst wollte sich nicht dazu äußern.

Bereits im Herbst waren zwei Gutachten vorgestellt worden. Eines der beiden Gutachten hat einen Eckzahn des Angeklagten untersucht und so ein Alter von 25,8 Jahren errechnet. Ein zweites Gutachten basiert auf Röntgenaufnahmen von Knochen und Gebiss sowie medizinischen Untersuchungen. Das Resultat: Das wahrscheinliche Alter von Hussein K. betrage 22 Jahre oder 23 Jahre. Möglich wäre so eine Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht, wie sie die Staatsanwaltschaft anstrebt.

Zudem sagten am Donnerstag zwei Sachverständige des Landeskriminalamtes aus, die unter anderem Spuren vom Tatort untersucht hatten. Sie bescheinigten dem Täter ein äußerst gewaltsames Vorgehen. Körperspuren von Hussein K. waren in der Nähe der Leiche gefunden worden, diese führten zu seiner Festnahme.

Der Prozess wird am 20. Februar fortgesetzt. Befragt werden sollen nach Gerichtsangaben ein Rechtsmediziner sowie ein Polizeibeamter, der das Handy des Angeklagten ausgewertet hat.

Die Eltern der getöteten Studentin sind in dem Prozess als Nebenkläger vertreten. Ihr Anwalt beantragte am Donnerstag, für den geplanten Bericht des Rechtsmediziners zur Obduktion der Leiche die Öffentlichkeit auszuschließen. Die detaillierte Darstellung bedeute eine "schwerwiegende seelische Belastung der Angehörigen".

Staatsanwalt und der Verteidiger des Angeklagten unterstützen den Antrag. Darüber entschieden hat das Gericht noch nicht.

Fotos: DPA

Minus 27,2 Grad! Das ist der kälteste Ort in Deutschland Top Lkw-Anhänger fängt auf Autobahn-Auffahrt Feuer und brennt aus 667 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.425 Anzeige AfD-Männer Gedeon und Räpple weiter gesperrt! 599 Ab heute! Er wird bei GZSZ ersetzt 4.512 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.311 Anzeige Nur noch digital! Hier sollen ab Dienstag die Radios stumm bleiben 550 Nächster deutscher Coach in England: Siewert beerbt Wagner! 416 Doping-Prozess gegen Felix Sturm ist geplatzt! 160 Drama, Baby! In der Serie A ging es zwischen Florenz und Sampdoria Genua heiß her! 441 Nach 58 Ehejahren: Mann (84) tötet seine demenzkranke Frau "aus Liebe" 6.953
Ex-Bachelor enthüllt: Meine Frau hat mich zum Beauty-Doc geschickt! 1.044 Todes-Drama in Nationalpark: Freizügige Bergsteigerin erfriert bei Wandertour 8.364
Deshalb darf "Pastewka" nicht mehr ausgestrahlt werden! 5.911 Ihr Papa liegt im Sterben: Mit diesen Zeilen berührt Lena (11) alle Herzen 8.806 Weil er weiß, wie es geht: Dschungel-Chris hat schon 'ne Neue... 3.885 Mit Gas gespielt: 18-Jähriger löst Explosion aus 812 Männer entwaffnen Betrunkene, dann gibt's Hetze im Netz 2.369 Urteil nach Tragödie: Mutter tötet dreijährigen Sohn im Schlaf 3.639 Schulbus bremst zu spät! Neun Verletzte, darunter sieben Kinder 1.148 32-Jährige durch mehrere Messerstiche in den Hals getötet 4.848 Sila Sahin macht trauriges Geständnis: "Man denkt, man ist keine Frau!" 3.299 Unten ohne: So heiß feiert ein Ex-Pornosternchen den "Tag der Jogginghose" 3.032 Grausamer Stiefkampf mit über 1300 Bullen: 2 Zuschauer sterben, 41 Verletzte! 1.780 Schockierte Safari-Teilnehmer sehen, wie Löwen einen Mann zerfleischen 3.250 Feuerwehr warnt vor Leichtsinn: So gefährlich ist das Betreten von Eisflächen 66 Mann wirft Billardkugel auf Rettungswagen und trifft Fahrer am Kopf 2.384 Wie schreibst Du das X? Kurioser Buchstaben-Streit spaltet das Internet 1.183 Nach Tuberkulose-Schock in Würzburger Klinik: Untersuchungen abgeschlossen 185 Schock in Cottbus: Energie-Kapitän löst Vertrag auf! 2.272 "Schwiegertochter gesucht": Sex-Talk beim schüchternen Sachsen Marco 1.690 Spanner masturbiert vor zwei Mädchen, doch ihr Vater ist Football-Spieler 3.719 VfB-Spieler feierten Party nach der Pleite gegen Mainz 1.214 Lastwagen rast in Menschengruppe: Mehrere Tote! 6.646 Weil er Wohnung nicht räumen wollte: Mann rammt Messer in Kopf von Polizisten 704 Trauer um Horst Stern: Umweltschützer und Journalist gestorben 661 Deutschland gegen Kroatien: Handball-Orakel Astrid in Köln traut sich was! 114 Charlotte Würdigs Beauty-Beichte: Sie hat doch was machen lassen! 2.598 Micaela Schäfer genervt: "Evelyn und Domenico sind Kindergarten" 735 Abgeschlagener Letzter: Sorgen Neuzugänge für Braunschweigs Klassenerhalt? 713 Macht neue Methode die Rinder-Schlachtung endlich humaner? 2.147 Verschwundener Patient lag wochenlang tot vor Klinikfenster und keiner merkt's 7.237 Mit Jeep auf Menschengruppe zugefahren: Mann hatte wohl keine Tötungsabsicht 139 Sensationstransfer: Boateng kurz vor Wechsel zu diesem Spitzenclub! 1.985 Update Anwohner in Panik: Wölfe aus Wildpark entlaufen 2.098 Echte Fälle: WDR-Serie zeigt Feuerwehrleute bei der Arbeit 824 Länderfinanzausgleich: Bayern muss Rekordsumme blechen! 895 Nach Angriff auf AfD-Chef: Frank Magnitz will in den Landtag 528 Kracher-Duell gegen Kroatien: So schaffen es die DHB-Jungs ins WM-Halbfinale! 1.080 So soll es mit der "Hitler-Glocke" weitergehen 2.949