Wegen Abschiebung: Mann (30) drohte eigenes Kind aus Fenster zu werfen Top Update Unglaubliche Entwicklungen beim Korea-Gipfel: Ist das der Durchbruch? Top Sky-Serie "Das Boot" zeigt schonungslos "das Grauen des Krieges" Neu Leichenfund in Wohnung: Bekannter gesteht brutalen Mord mit Beil Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 13.883 Anzeige
2.720

Mordprozess um Joggerin: Wird Hussein K. nun sein Handy zum Verhängnis?

Im Freiburger Mordprozess konnten Hacker im Auftrag der Polizei das Handy von Hussein K. entschlüsseln. Standort- und Bewegungsdaten dienen nun als Beweis.
Der Angeklagte Hussein K. sitzt in Freiburg im Landgericht im Gerichtssaal.
Der Angeklagte Hussein K. sitzt in Freiburg im Landgericht im Gerichtssaal.

Freiburg - Der Angeklagte im Freiburger Mordprozess hatte ein Handy der neuesten Generation. Die Polizei hat es durch Hacker entschlüsseln lassen. Und kommt so an minuten- und ortsgenaue Daten, die das Handy automatisch speichert. Und die vor Gericht als Beweise dienen.

Im Prozess um den Sexualmord an einer Studentin sehen die Ermittler den Tatvorwurf gegen den Flüchtling Hussein K. nach Auswertung von dessen Handy-Daten als erhärtet an.

Die auf dem Mobiltelefon gespeicherten Standort- und Bewegungsdaten belegten, dass Hussein K. in der Tatnacht am Tatort war, sagte ein Cyber-Experte der Kriminalpolizei am Montag vor dem Landgericht Freiburg. Er habe sich dort rund eine Stunde und 45 Minuten aufgehalten und damit länger als bislang vermutet. Erst am frühen Morgen habe er sich entfernt.

Hussein K. werden Mord und besonders schwere Vergewaltigung vorgeworfen. Er hat zugegeben, im Oktober 2016 nachts in Freiburg die 19-Jährige vergewaltigt und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt zu haben.

Die Frau ertrank im Wasser des Flusses Dreisam. Ein Urteil soll es frühestens Mitte März geben.

Die Daten seines Handys stützen nun die Anklage im Mordprozess.
Die Daten seines Handys stützen nun die Anklage im Mordprozess.

In dem Fall habe die Polizei erstmals in Baden-Württemberg Spezialisten der Abteilung Cyber-Crime in eine Sonderkommission geholt, sagte der Beamte. Der Grund sei die Vielzahl digitaler Spuren gewesen. Hussein K. habe ein Handy neuester Generation bei sich getragen.

Dieses speichere automatisch Daten, unter anderem zu Standorten und Bewegungen. Auch Höhenprofile ließen sich so erstellen. Die Polizei sei jedoch technisch nicht in der Lage, diese Daten zu entschlüsseln. Sie habe daher Spezialisten einer privaten Hacker-Firma beauftragt. So seien die Beamten an die Daten gekommen.

Diese belegten, dass Hussein K. zur Tatzeit am Tatort war. Er habe sich rund 30 Minuten vor dem Angriff auf die Studentin dort aufgehalten und rund eine Stunde und 15 Minuten danach. Den Ort verlassen habe er in dieser Zeit nicht.

Die Analyse der Höhenangaben zeige, dass er sich vor der Attacke mit großer Wahrscheinlichkeit am Uferweg aufhielt und dort möglicherweise auf ein Opfer gewartet habe. Danach sei er die ganze Zeit im tiefer gelegenen Fluss gewesen.

Die Frau war den Ermittlungen zufolge vom Uferweg eine Böschung hinunter in den Fluss gezogen und dort vergewaltigt worden. Dort starb sie. An der Böschung waren Spuren von Hussein K. gefunden worden.

Der Angeklagte Hussein K. auf dem Weg zum Gerichtssaal.
Der Angeklagte Hussein K. auf dem Weg zum Gerichtssaal.

Diese Daten widersprechen der Aussage des Angeklagten, sagte der Beamte. Hussein K. selbst hatte bei seinem Geständnis zum Prozessauftakt Anfang September vergangenen Jahres angegeben, der jungen Frau zufällig begegnet zu sein und diese aus einem Affekt heraus angegriffen zu haben. Eine geplante Tat sei es nicht gewesen, auch habe er der Frau nicht aufgelauert.

Die Studentin war nachts alleine mit dem Fahrrad auf dem Weg von einer Studenten-Party nach Hause, als sie Opfer des Verbrechens wurde. Hussein K. wurde rund sieben Wochen nach der Tat festgenommen.

Es geht in dem Prozess auch um die Frage, wie alt der vor der Jugendkammer stehende Mann ist. Das hat Auswirkungen auf die Höhe der Strafe. Er selbst hatte angegeben, aus Afghanistan zu kommen und 16 oder 17 Jahre alt zu sein. Zum Prozessauftakt gab er zu, gelogen zu haben. Die Staatsanwaltschaft hält Hussein K. für mindestens 22 Jahre alt. Entsprechende Gutachten und Zeugenaussagen stützen das.

Der Prozess wird am 25. Januar fortgesetzt, sagte die Vorsitzende Richterin Kathrin Schenk. Dann sollen zwei Polizeibeamte aus Griechenland aussagen. Wegen einer schweren Gewalttat an einer jungen Frau im Jahr 2013 war Hussein K. in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, im Oktober 2015 aber vorzeitig gegen Auflagen entlassen worden. Nach seiner Freilassung tauchte er unter und kam im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland.

Als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling lebte er in Freiburg bei einer Pflegefamilie. Von den Behörden überprüft wurden seine Altersaussagen den Angaben zufolge nicht.

Fotos: DPA, 123RF

So will die größte deutsche Buchkette um mehr Leser kämpfen Neu Laschet doch nicht dabei! Erdogan muss Kölner Ditib-Moschee allein besuchen Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 7.548 Anzeige GZSZ-Neuzugang: Für seine Rolle hat Timur Ülker zehn Kilo verloren Neu Sex-Attacke im Erzgebirge: Junge Frau im Wald missbraucht Neu Startschuss für neue MDR-Serie: "FINDHER"-Dreh hat begonnen Neu "Quoten-Neger": AfD-Abgeordneter Thomas Seitz verliert Beamten-Status Neu
Höhle der Löwen? Plötzlich passiert etwas, dass es in der Sendung noch nie gab Neu Fliegerbombe mitten in Kasseler Innenstadt entdeckt Neu Update Mutter veröffentlicht schockierendes Video und hat wichtige Botschaft Neu
Sohn will Vater als vermisst melden, doch die Polizei kennt längst sein schreckliches Schicksal! Neu Körper komplett mit Nazi-Symbolen beschmiert: Zwei 18-Jährige festgenommen Neu Wegen Maaßen-Beförderung: Seehofer kickt SPD-Mann raus Neu Chemnitz: Ein Verdächtiger frei, weiterer Mann immer noch auf der Flucht Neu Bewohner entdecken Ein-Meter-Schlange im Hinterhof Neu 15-Jähriger liegt tot zwischen Heuballen: Leiche identifiziert Neu "Fort Boyard": Oliver Pocher im Wassertank in der Klemme Neu Bauer sucht Frau! Deswegen schmeisst RTL diesen Bauern raus Neu Nach vermeintlichem Ernie-und-Bert-Outing: Das rät Olivia Jones jetzt allen Eltern! 1.001 AIDA-Passagierin behauptet: Daniel Küblböck hat sich mir offenbart! 10.044 Razzia in Leipzig! Schwer bewaffnete Polizisten stürmen City-Geschäftshaus 14.761 Grausam ausgesetzt: Hundewelpen bekommen ein neues Zuhause 1.716 Alkoholtest-Desaster bei Small Planet: Airline weist Schuld von sich 1.210 Frankfurts Torhüter Trapp im Europa-Fieber: "Eine geile Erfahrung" 54 Sorge um Silvia: Mama Wollny muss zum Raucher-Check 1.821 Ein Jahr nach Air Berlin: Billigflieger Small Planet ist pleite 1.572 Schummelei im Fernsehgarten von Andrea Kiewel: ZDF räumt Fehler ein! 8.144 Maaßen-Beförderung empört SPD, CDU kann das nicht nachvollziehen 1.259 Julian Nagelsmann schreibt heute Champions-League-Geschichte 989 Coca Cola will ins Cannabis-Geschäft einsteigen: Mit ganz speziellen Getränken 1.130 Muss Bushido jetzt die Rache von Arafat Abou-Chaker fürchten? 23.695 Mysteriös! 17-Jährige stirbt auf Schulhof, wenig später starten Maskierte einen Überfall 4.768 AfD zofft sich im Landtag: Darf sich Politikerin mit türkischen Wurzeln zu Judenverfolgung äußern? 1.255 Nach massiver Kritik: Innenminister äußert sich zu angespannter Flüchtlingssituation 2.013 Erneut Sitzblockade und Feuer im Hambacher Forst 1.428 Kann Urin wirklich helfen, Krankheiten zu heilen? Diese Frau sagt JA 17.124 Plitsch, platsch! Kuh geht unfreiwillig baden 1.257 Polizeihund beißt unschuldige Rentnerin (†73) auf ihrem Grundstück tot 3.224 Jetzt muss er vor Gericht: Schwimmlehrer soll 37 Mädchen missbraucht haben! 1.321 Jetzt geht's wieder los! Reeperbahn-Festival startet in Hamburg 185 Sie war nicht angeschnallt: Beifahrerin (20) bei Crash schwer verletzt 2.867 So reagiert das Netz auf die Umbenennung des Stadions von Dynamo Dresden 66.186 Gab es einen Unfall? Kindersachen an Badesee gefunden 579 Frau stirbt gewaltsamen Tod: Jetzt ist auch tatverdächtiger Ex-Freund tot 3.049 Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Vater von Maddie McCann bricht sein Schweigen 229.994 Wo vor kurzem noch die Elbe floss, wachsen jetzt Tomaten 4.469 Dicke, fette Wurst... Stellt Heidi Klum mit dieser Aussage ihren Tom bloß? 169.879 Neuer Look! WhatsApp mit anderer Optik und einer schlechten Nachricht! 116.841