Wegen Kriegsverbrechen: Polizei nimmt Syrer fest

Karlsruhe - Die Bundesanwaltschaft hat einen 28 Jahre alten Syrer aus dem Raum Freiburg wegen Taten im syrischen Bürgerkrieg festnehmen lassen.

Nach der Festnahme sitzt der Syrer nun in U-Haft. (Symbolbild)
Nach der Festnahme sitzt der Syrer nun in U-Haft. (Symbolbild)  © DPA

Mohamed C. stehe im Verdacht, zwei Männer in seiner Gewalt grausam und unmenschlich behandelt zu haben, teilte die Karlsruher Behörde am Donnerstag mit.

Demnach soll der Mann zusammen mit Anderen auf die so gut wie nackten Männer, die er für Anhänger des syrischen Machthabers Baschar al-Assad hielt, mit einem kabelähnlichen Gegenstand massiv eingeschlagen haben.

Die Ermittler werfen ihm deshalb ein Kriegsverbrechen vor. Der Mann wurde den Angaben zufolge am Mittwoch festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0