Nach schwerem Sturz: Vanessa Mai muss Termine absagen! Konzertveranstalter gibt Statement ab Top Klassenerhalt und Lizenz mit Auflagen: Wie geht es beim FSV weiter? Neu Lebloser Mann im Templiner Kanal entdeckt: Hilfe kommt für ihn zu spät Neu Krass: So sah diese Instagram-Powerfrau noch vor wenigen Jahren aus Neu
1.725

Kind im Internet angeboten: Hohe zweistellige Zahl von Sexual-Taten vermutet

Ein Neun-Jähriger wird über Jahre missbraucht, indem er im Internet für Sex angeboten wird. Ermittler schätzen eine hohe zweistellige Zahl an Taten.
Seit 2015 soll die 47-Jährige ihren Sohn im Internet angeboten haben. (Symbolbild)
Seit 2015 soll die 47-Jährige ihren Sohn im Internet angeboten haben. (Symbolbild)

Freiburg - Im Fall eines vermutlich über Jahre sexuell missbrauchten Neunjährigen gehen die Ermittler von einer hohen zweistelligen Zahl an Taten aus.

Zudem wurde inzwischen Anklage erhoben. Am Landgericht Freiburg müsste nun entschieden werden, ob es zum Prozess komme. Um wen es sich bei dem Angeklagten handelt, wollte der Oberstaatsanwalt Michael Mächtel nicht sagen. Die Anklage laute auf schweren sexuellen Missbrauch von Kindern und Vergewaltigung. "In diesem Fall konnten wir die Ermittlungen schon abschließen."

Ob einer der sechs Verdächtigen, die in Freiburg in Untersuchungshaft sitzen - darunter die Mutter des Kindes und deren Partner -, die Vorwürfe eingeräumt hat, sagte Mächtel nicht. "Es gibt Angaben von einzelnen Personen", sagte er lediglich. Zwei weitere Verdächtige sind auf Betreiben der Staatsanwaltschaften in Karlsruhe und Kiel in U-Haft.

Einer der mutmaßlichen Hauptdrahtzieher im Fall des vermutlich jahrelang sexuell missbrauchten Jungen aus dem Breisgau hätte keinen Kontakt mit Kindern haben dürfen. Gegen den einschlägig wegen Missbrauchs von Minderjährigen vorbestraften 39-Jährigen habe ein Kontaktverbot zu unter 18-Jährigen bestanden, sagte Oberstaatsanwalt Michael Mächtel.

Zuvor hatten darüber auch Badische Zeitung, Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten berichtet. Der Mann soll im Herbst 2016 zur Mutter des Opfers gezogen sein - dies sei ein Verstoß gegen Gerichtsauflagen gewesen, sagte Mächtel.

Die 47-Jährige soll ihren Sohn seit 2015 für tausende Euro im Internet für Sex angeboten haben: Sieben Männer zwischen 32 bis 49 Jahren sitzen wegen Kindesmissbrauchs und Vergewaltigung in Untersuchungshaft. In einem Fall ist bereits Anklage erhoben worden.

Auch die Behörden stehen in der Kritik. Sie hatten die Familie seit Jahren im Blick. Hätte die Tat verhindert werden können? (Symbolbild)
Auch die Behörden stehen in der Kritik. Sie hatten die Familie seit Jahren im Blick. Hätte die Tat verhindert werden können? (Symbolbild)

Bei den Vorwürfen handelt es sich nach Ermittlerangaben um den schwerwiegendsten Fall des sexuellen Missbrauchs von Kindern, der vom Landeskriminalamt bislang bearbeitet wurde. Im vergangenen September konnte der Junge aus seiner Familie befreit werden.

Unklar ist, warum dies nicht viel früher geschah. Das Jugendamt hatte die Familie seit Jahren im Blick. Nach Polizeihinweisen auf eine sexuelle Gefährdung des Schülers konnte er im März 2017 zeitweise in Obhut genommen werden.

Das Familiengericht schickte ihn laut Landratsamt wieder nach Hause, das eingeschaltete Oberlandesgericht habe diese Entscheidung bestätigt. Erst im September wurde er nach einem anonymen Hinweis endgültig aus der Hand seiner mutmaßlichen Peiniger befreit.

Der Lebensgefährte der Mutter durfte seit 2014 keinen Kontakt zu Kindern haben. Das Landgericht Freiburg hatte später laut Mächtel seinen Antrag abgelehnt, zur Mutter des Neunjährigen zu ziehen.

Er habe dies dennoch getan. Wegen dieses Verstoßes sei er im Sommer 2017 zu vier Monaten Haft verurteilt worden. Das Amtsgerichtsurteil sei aber noch nicht rechtskräftig, erklärte Mächtel, weil der 39-Jährige Berufung dagegen eingelegt habe.

Wie konnte das Kind nur trotz Warnung der Polizei weiter bei seiner Familie wohnen bleiben?
Wie konnte das Kind nur trotz Warnung der Polizei weiter bei seiner Familie wohnen bleiben?

Die Staatssekretärin von Baden-Württembergs Sozialministerium, Bärbl Mielich (Grüne), kann nach ihren eigenen Worten nicht nachvollziehen, warum das Kind trotz Warnung der Polizei weiter bei seiner Familie wohnte. "Ich bin fassungslos", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Leider stehe das Elternrecht familienrechtlich an erster Stelle - womöglich hätten die Gerichte deshalb befunden, den Jungen im Frühjahr wieder nach Hause zu lassen.

"Ich kann mir nichts anderes vorstellen." In Baden-Württemberg seien Kinderrechte in der Landesverfassung verankert. Diese sollte auch im Bund gestärkt werden, forderte Mielich, Abgeordnete des Wahlkreises Breisgau.

Der Experte Johannes-Wilhelm Rörig sieht auch Schulen in der Pflicht, Kindesmissbrauch frühestmöglich zu erkennen und so zu verhindern.

"Die Schule ist der einzige Ort, wo wir wirklich alle Kinder erreichen können", sagte der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs - ein Amt der Bundesregierung - der Deutschen Presse-Agentur.

Update 13:28

Die Ermittler gehen derweil von einer hohen zweistelligen Zahl von Taten aus. Das sagte Oberstaatsanwalt Michael Mächtel der "Welt am Sonntag". Es könnten aber auch mehr sein.

"Das Geschehen muss transparent und gründlich aufgearbeitet werden», verlangte Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Sonntag. «Wir werden dort, wo es nötig und möglich ist, die zuständigen Behörden bei der Aufklärung bestmöglich unterstützen."

Fotos: 123RF, DPA

Paar filmt sich bei Sex mit Husky, doch es wird noch perverser Neu Radfahrer ignoriert Warnlampen und wird vom Zug erfasst Neu
"Das habe ich ja noch nie gesehen": THW verwundert über diese Rettungsgasse Neu Ex-Freundin verlässt Wohnung, dann passiert etwas Schreckliches Neu
Brutaler Beil-Mord: So lief die Tat im Detail ab Neu Überholmanöver geht schief: Fahrer stirbt auf Autobahn Neu Verschnürtes Paket treibt im Wasser: Kanufahrerin macht Horror-Fund! Neu Carmen Geiss reicht's! Jetzt startet sie auch 'ne Petition Neu Typ wird von Hai angegriffen: Zuvor überlebte er schon andere Tier-Attacken Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.838 Anzeige Was ist denn da los? Giganten-Maschine kriecht über Autobahn Neu Heftiger Crash! Biker kracht gegen Auto und stirbt Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.426 Anzeige Mann rast durch die Stadt und tötet Radfahrer Neu Grillabend endet in Massen-Schlägerei Neu Trotz Musik-Karriere: Dafür brennt Reinhold Beckmann wirklich Neu Todesdrama in der Eifel: Wanderer stürzt 100 Meter in die Tiefe Neu 20-jähriger Biker stirbt bei heftigem Crash auf Bundesstraße Neu Update Auch nach fünf Jahren GZSZ: Sila Sahin hat vor dieser Situation immer noch große Angst 2.027 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.751 Anzeige Horror-Unfall! Frau wird von Motorrad überrollt und stirbt 151 Biker stirbt nach dramatischem Frontal-Crash mit Ducati 2.518 "Warum immer Kreuzberg?" Zieht am 1. Mai Demo durch Berliner Villenviertel? 167 Mysteriöses Fischsterben: Ganzer Fluss voller Kadaver 214 Suff-Nazis hetzen Hunde auf Afrikaner oder doch nicht? Fall gibt Polizei Rätsel auf 1.937 Typ ballert auf Fuchs und hat tierische Ausrede 144 Mit Dämpfer: Nahles zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt 939 Auto überschlägt sich: 30-Jähriger stirbt an Genickbruch! 2.440 Gewitter im Anmarsch: Hier kann's heute richtig knallen 13.213 Aus und vorbei: Deutschlands Tennis-Damen scheitern an Tschechien 180 Nackter Mann tötet vier Menschen und haut ab 1.369 Was macht der Waschbär auf der Straßenlampe? 2.442 Frau wacht nachts auf und stellt geschockt fest, dass sie blutüberströmt ist 2.328 Junge Union mit Ohrenstöpsel-Provokation bei SPD-Parteitag 1.076 Vermisste Brüder (11, 13) Hunderte Kilometer von Zuhause gefunden 5.374 Dank "Let's Dance": Jimi Blue Ochsenknecht bald vergeben? 2.352 21-Jähriger niedergestochen: Polizei bittet dringend um Hilfe 254 So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken 1.108 Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) 3.979 Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? 234 Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser 149 Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll 2.000 Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder 100 Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück 864 Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger 1.786 Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm 4.707 Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse 458 Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum 1.240 Badeunglück: 18-Jähriger stirbt im Baggersee 2.567 Betrunkener auf Dach löst SEK-Einsatz aus 1.331 Staatsschutz ermittelt: Flüchtling randaliert in Kirche 15.429