120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

Ein 18-jähriger BMW-Fahrer ist für den unrühmlichen Rekord verantwortlich. (Symbolbild)
Ein 18-jähriger BMW-Fahrer ist für den unrühmlichen Rekord verantwortlich. (Symbolbild)  © DPA

Freiburg - Die Autobahnpolizei staunte bei ihren Geschwindigkeitskontrollen auf der A5 sicher nicht schlecht. Bei Neuenbürg mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h hat ein Fahrer laut Messung 271 km/h erreicht.

Der Fahrer, der am Freitag den unrühmlichen Rekord aufstellte, war ein 18-Jähriger mit seinem BMW.

Es hatte noch 19 weitere Überschreitungen gegeben, die sich aber allesamt im Bereich von 150 km/h bis 170 km/h bewegten. Aber mit

Der Geschwindigkeitsüberschreitungs-Rekord wurde um 15.52 Uhr gemessen. Der Fahrer muss für diese Leistung nun ein entsprechendes Bußgeld bezahlen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0