Mit Hartz-TV durchs Sommerloch: Sozial-Dokus sollen Sommer-Quote retten Top Schwerer Crash zwischen drei Lkw auf A3: Fahrer eingeklemmt Neu Schock-Fund: Passant sieht Leiche auf dem Main treiben Neu Traumduo wieder vereint? Dieser Star steht vor der Rückkehr zu Ronaldos Juve! Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.543 Anzeige
2.153

Mordprozess gegen Hussein K. wird fortgesetzt: Darum geht's morgen!

Der Sexualmord an einer Freiburger Studentin hatte für Entsetzen gesorgt. Nach einer Pause geht der Prozess gegen Flüchtling Hussein K. am Montag weiter.
Bei seinem Alter hatte Hussein K. (2.v.r.) gelogen. Womöglich ist er bereits über 30 Jahre alt.
Bei seinem Alter hatte Hussein K. (2.v.r.) gelogen. Womöglich ist er bereits über 30 Jahre alt.

Freiburg - Zweieinhalb Wochen war Pause, am morgigen Montag wird der Mordprozess gegen Hussein K. in Freiburg fortgesetzt. Klar ist jetzt schon: Der Prozess dauert länger als ursprünglich angenommen - und das tatsächliche Alter des Angeklagten gibt weiter Rätsel auf.

Gerichtsangaben zufolge soll gleich am Montagmorgen ein Zeuge gehört werden, der den nach eigenen Angaben aus Afghanistan stammenden K. und dessen Familie in Teheran gekannt hat. Später am Tag ist ein Polizeihauptkommissar geladen, der über das Bewegungsprofil und die Auswertung von K.'s Handy sprechen soll, sagte ein Gerichtssprecher. Wann ein Urteil fällt - es war ursprünglich bereits für vergangenen Dezember geplant - ist offen.

Plante das Gericht anfangs rund zwei Monate und 13 Verhandlungstage, sind nun mindestens 24 Prozesstage bis Mitte März 2018 vorgesehen, sagte die Vorsitzende Richterin Kathrin Schenk. Das Gericht will besonders sorgfältig und präzise vorgehen. Das zeigt die Bilanz nach den bisher 15 Verhandlungstagen.

Ohne Papiere nach Deutschland

Hussein K. war im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen und galt als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling. Er kam in Freiburg zu einer Pflegefamilie. Er sagte, er stamme aus Afghanistan und sei 16 oder 17 Jahre alt. Konkreter wurde er nicht.

Von den Behörden überprüft wurden die Angaben nicht, wie Mitarbeiter der beiden beteiligten Jugendämter vor Gericht einräumen mussten. Dafür seien es damals schlicht zu viele Flüchtlinge gewesen. Amtliche Dokumente habe fast keiner von ihnen gehabt.

Der Flüchtling hatte vor Gericht bereits eingeräumt, im Oktober 2016 in Freiburg eine 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt zu haben. Die Frau ertrank im Wasser des Flusses Dreisam.

Vor der Tat in Freiburg war K. in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Vor der Tat in Freiburg war K. in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Zum Prozessauftakt gab K. zu, beim Alter gelogen zu haben und älter zu sein. Mehr sagt er dazu nicht.

Die Staatsanwaltschaft hält Hussein K. für mindestens 22 Jahre alt, wie Oberstaatsanwalt Eckart Berger betont. Entsprechende Gutachten sowie mehrere Zeugenaussagen in dem Prozess untermauern das.

Hinzu kam zuletzt, völlig überraschend, eine Aussage des vermeintlich toten Vater des Angeklagten. In einem Telefonat mit der Richterin und anderen Prozessbeteiligten sagte er, es gebe ein amtliches Dokument.

Tatsächlich schon 33 Jahre alt?

Dort stehe als Geburtsdatum der 29. Januar 1984. Hussein K. wäre demnach 33 und zur Tatzeit 32 Jahre alt gewesen - und damit etwa doppelt so alt wie von ihm selbst angegeben. Dies trug der im Iran lebende Vater am Telefon vor. Er sagte außerdem, er sei Analphabet.

Ob dem Gericht das ins Gespräch gebrachte Dokument inzwischen vorliegt, ist nicht bekannt. Zudem gibt es laut Verteidiger Sebastian Glathe Zweifel an der Aussage. Die Angaben des Vaters müssten erst noch geprüft werden. Ob der Mann in Freiburg vor Gericht aussagen wird und ob für den Prozess möglicherweise weitere Altersgutachten eingeholt werden, ist weiter unklar.

Wie es nach dem 8. Januar genau weitergeht, ist noch offen und hängt vom weiteren Verlauf des Verfahrens ab. Unter anderem will das Gericht weitere Zeugen hören - darunter auch Polizisten aus Griechenland.

Wegen einer schweren Gewalttat an einer jungen Frau im Jahr 2013 war Hussein K. dort zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, im Oktober 2015 aber vorzeitig entlassen worden. Danach tauchte er unter und kam nach Deutschland.

Fotos: DPA

So will Cottbus das Leben für Ausländer einfacher machen Neu Rätselhafter Tod: Fotograf (27) stirbt in Gefängnis! Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 9.364 Anzeige Rollt dieser tierische Schnappschuss die Suche nach verschollenem Wolf wieder auf? Neu Jugendlicher taucht nach Sprung von Badeinsel nicht mehr auf 463 Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 2.582 Anzeige Warum gibt es jetzt so viel Helene-Fischer-Bashing? 2.744 Darum ist Alkohol bei Hitze so gefährlich 881 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 8.876 Anzeige Sachsens Fußballpräsident kritisiert DFB und Löw! 1.687 Unbekannter spickt Klettergerüst auf Spielplatz mit scharfen Klingen 196 Horror-Unfall! Motorradfahrer kracht in Transporter und verliert sein Bein 1.428 Drama in Mülheim: Brachte die Mutter ihre beiden Töchter um? 2.128 Heftiger Crash auf B294: Mindestens ein Toter! 242
Englische Touristen feiern friedlich, dann setzt es Schläge und Tritte 1.396 Mann läuft 32 Kilometer zu neuem Job: Die Reaktion seines Chefs hätte er wohl nie erahnt 8.731
Frau beißt Nachbarin die halbe Nase ab: Dann wird es richtig ekelhaft 4.384 Hoher Besuch: Angela Merkel besucht Kölner Caritas 189 Wer hat sie gesehen? Hilflose Rentnerin Regine verschwunden! 328 Horror-Crash auf Landesstraße: Zwei Lkw krachen zusammen 227 Leonard Freier: Ausgerechnet die Hochzeitsnacht ging schief 1.469 Lkw rammt Arbeitsbühne: Arbeiter eingeklemmt und schwer verletzt 127 Halle-MUH-ja! Polizei erweckt totgeglaubte Kuh 864 Rockerprozess endet mit Klatsche für die Anklage 316 Vor den Augen seiner Kinder: Vater beim Joggen angeschossen 1.484 Im Video: Flammeninferno bedroht Dorf bei Leipzig 23.966 Update Diese Entdeckung lässt den Polizisten "das Blut in den Adern gefrieren" 3.272 Schrecklich! Polizei entdeckt Rudel Hunde in erbärmlichen Zustand 1.465 Trunkenbold mit irrem Alkoholpegel attackiert Bahn-Mitarbeiter 203 Mann masturbiert ungeniert im Park vor kleinen Kindern 313 Amtlich: Asylbewerber müssen ärztliche Behandlung nicht selbst zahlen 3.138 29-Jähriger seit Samstag vermisst: Wer hat Gharib F. gesehen? 1.558 Feldbrand greift auf Waldstück über und hält Feuerwehr in Atem 2.215 18 Männer festgenommen! Mädchen über Monate vergewaltigt und gefilmt 5.889 Taucher finden Leiche im See: Ist es der vermisste Schwimmer? 236 Oma und Enkel totgefahren: Saß der Verdächtige am Steuer? 2.097 Ein Toter auf A38! Laster kracht in Schilderwagen und fängt Feuer 4.655 Update Dybala von Juve zum FC Bayern? Matthäus rechnet mit Mega-Transfer 1.713 Wird's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch! 5.581 Grausam: Ehemann erwürgt schwangere Frau (30) und tötet ungeborenes Baby 3.598 Bäuerin fordert von Merkel Hilfe im Kampf gegen Höfesterben 92 "Bachelorette"-Hottie aus Köln: Rafi will Nadines Herz erobern 203 Das hat Cristiano Ronaldo mit Juventus Turin vor 718 Wen zeigt Google wohl als Erstes an, wenn Ihr bei der Bildersuche "Idiot" eingebt? 2.115 Beim Eurolotto abgesahnt: Lottogesellschaft sucht Gewinner 4.189 Jetzt erhält der Lifeline-Kapitän einen Preis! 1.437 Weilen Aliens unter uns? Mysteriöse Kornkreise geben Rätsel auf 1.803 Man konnte ihre Schreie nicht hören: Kind (3) in Waschmaschine eingesperrt 5.285 Schauriger Fund: Frau und zwei Kinder liegen tot in Wohnung 3.269 Dieselkrise in USA und Kanada: Audi bietet Umrüstung für manipulierte Motoren an 527