Kleiner Junge zum Vergewaltigen verkauft: Haupttäter gesteht! 6.881
Ingo Kantorek (†44): Letzter Auftritt bei "Köln 50667" nach Unfall-Tod Top
Borussen-Duell BVB gegen Gladbach: Dortmund mächtig unter Druck! Top
Technikabverkauf heute bei MediaMarkt Gießen: Ihr spart bis zu 56% 5.069 Anzeige
Mutter will Puppe ihrer Tochter verkaufen, doch mit dieser Antwort hat sie nicht gerechnet Neu
6.881

Kleiner Junge zum Vergewaltigen verkauft: Haupttäter gesteht!

Schrecklich: 39-Jährigen erregte der gemeinsame Missbrauch des Kindes

Ab Montag steht der Haupttäter im Missbrauchs-Fall eines heute Neunjährigen vor Gericht.

Freiburg - Vor dem am Montag beginnenden Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg hat der dort Angeklagte ein umfassendes Geständnis angekündigt.

Beim Prozess gegen den Schweizer Jürgen W. (Foto) trat der Haupttäter als Zeuge auf.
Beim Prozess gegen den Schweizer Jürgen W. (Foto) trat der Haupttäter als Zeuge auf.

"Dass ich der Haupttäter bin, ist absolut richtig", sagte der 39-Jährige am Donnerstag als Zeuge vor dem Landgericht Freiburg. Er werde in dem Prozess gegen ihn aussagen, die Vorwürfe träfen zu. Der Hilfsarbeiter war der Lebensgefährte der Mutter des Kindes. Das Paar hat den heute neun Jahre alten Jungen laut Anklage mehr als zwei Jahre lang Männern gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen. Zudem sollen sie das in Staufen lebende Kind auch selbst mehrfach sexuell missbraucht haben.

Der Prozess gegen die 48 Jahre alte Frau und deren Lebensgefährten, beides Deutsche, beginnt am Montag (11. Juni) vor dem Freiburger Landgericht. Die beiden gelten in dem Fall, in dem es insgesamt acht Tatverdächtige gibt, als Hauptbeschuldigte. In den Prozessen gegen die Männer, die den in Staufen lebenden Jungen vergewaltigt haben sollen, tritt der 39-Jährige als Zeuge auf, so auch am Donnerstag im Verfahren gegen einen Angeklagten aus der Schweiz (Az.: 6 KLs 160 Js 35554/17).

"Ich kann mich an jeden Missbrauch erinnern", sagte der Hauptbeschuldigte, der seit seiner Festnahme im vergangenen Oktober in Untersuchungshaft sitzt. "Ich schäme mich, dass ich es habe soweit kommen lassen, den Jungen anzubieten."

Den 39 Jahre alten Mann erregte es nach eigener Aussage, den Buben gemeinsam mit anderen zu missbrauchen. (Symbolbild)
Den 39 Jahre alten Mann erregte es nach eigener Aussage, den Buben gemeinsam mit anderen zu missbrauchen. (Symbolbild)

Er habe von den Männern für Vergewaltigungen zwar Geld erhalten, das habe jedoch nicht im Vordergrund gestanden.

"Es ging mir nicht nur ums Finanzielle. Es steckten auch sexuelle Motive dahinter." Es habe ihn erregt, den Jungen gemeinsam mit anderen zu missbrauchen.

"Ich habe Riesenmist gebaut", sagte er. Nun sage er bewusst gegen seine Mittäter aus und kämpfe für Haftstrafen. "Das ist mein Beitrag für Gerechtigkeit." Zudem habe er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin auch ein drei Jahre altes Mädchen missbraucht.

Der Mann habe sich bereits ausführlich bei der Polizei geäußert und kooperiere, sagte der Chefermittler in dem Fall. Ohne ihn hätte das Verbrechen nie aufgeklärt werden können. Allein auf dem Computer des 39-Jährigen seien mehr als 8000 Filme mit Kinderpornos gefunden worden. Einen zweiten Rechner mit weiteren Filmen habe der Mann aus Furcht vor der Polizei in einem See versenkt. Die Festplatte sei dadurch zerstört worden.

Das Motiv der Mutter des Kindes sei weiter unklar, sagte Staatsanwältin Nikola Novak. Die Frau habe sich gegenüber den Ermittlern nicht näher geäußert. Ob sie im Prozess aussagen werde, sei noch unklar, sagte ein Gerichtssprecher. Den Angaben zufolge waren die beiden nun Angeklagten seit Anfang 2014 ein Paar.

Fotos: DPA

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut am Sonntag Technik super günstig raus 2.066 Anzeige
Autofahrer will Polizeikontrolle auf A3 entgehen und begeht lebensgefährlichen Fehler Neu
Schreckliches Flammen-Drama: Lkw-Fahrer verbrennt in der Feuer-Falle! Neu
Heute wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! 6.426 Anzeige
Ein Fünkchen Hollywood bei Fridays-for-Future: Diese Schauspielerin ist Teil der Bewegung Neu
Schlitter-Gefahr: Nach Seifenlaugen-Sauerei auf A57 gilt Tempo 60 bei Regen! Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 2.173 Anzeige
"Unter uns" feiert Geburtstag: Dieses Spezial gab es noch nie Neu
"Hundert Prozent zerstört": Schock-Gutachten für historisches Segelschiff Neu
Nur am Sonntag gibt's diese Technnik so günstig 1.468 Anzeige
Söder fordert Neuwahlen im Bund, Dialog mit der AfD und attackiert die Grünen! Neu
Widerlich: Frauen bekommen Porno-Briefe mit pikantem Inhalt! Neu
Selfie mit Kult-Star: Hier ist "Maddin" Schneider selbst Fan Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Jenny Frankhauser muss Blut abgeben, bald geht's unters Messer Neu
Junge (4) stirbt nach erbittertem Todeskampf: Ermordete ihn eine Sekten-Anführerin? Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 1.635 Anzeige
"Ich krieg' keine Luft mehr!" Nächster Schickalsschlag bei GZSZ? Neu
Wegen Werbung für vegane Schokolade: Milchbauern laufen Sturm gegen Katjes Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Todesstrafe für Mord an Freundin von Ashton Kutcher Neu
Flugzeug muss warten: Was läuft denn hier über die Landebahn? Neu
Am Sonntag wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 4.198 Anzeige
19-Jähriger in Plauen erstochen: Verdächtiger festgenommen Neu
Kate und William: So süß kümmern sie sich um kranke Kinder Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 4.592 Anzeige
Horror-Fund in der Wüste: Instagram-Model getötet und einbetoniert Neu
Gewaltige Finanzprobleme: Traditionsverein muss aufgelöst werden! Neu
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 5.688 Anzeige
Mann tötet Katze, da sieht Mitbewohnerin nur einen brutalen Ausweg Neu
Junge Frau fragt ihren Vater, ob er Binden kaufen könne, doch er ist überfordert Neu
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr Sonntag Technik besonders günstig ab 1.614 Anzeige
Miau! So sexy tanzt Busenwunder Eva als ultraheiße Catwoman Neu
Frau ist entsetzt, als sie dieses Essen vorgesetzt bekommt Neu
Nur diesen Sonntag bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 3.761 Anzeige
Hund attackiert Frau und richtet sie übel zu Neu
Nichts ging mehr: ICE bleibt auf Gleis liegen, Hunderte Passagiere sitzen im Dunkeln fest Neu
Für 5 Stunden bekommt Ihr Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 2.824 Anzeige
Verdacht der Zwangsprostitution: Dresdner Polizei verhaftet Bordell-Chefin 6.284
Bäume auf dem Gleis: Massive Zug-Verspätungen zwischen Berlin und Hamburg 244
Nur noch heute: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger 5.007 Anzeige
Zott ruft Sahnejoghurts zurück: Achtung Schimmelkeime! 3.888
Rückruf wegen Plastikteile: Rindersalami könnte verunreinigt sein! 905
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Aufgepasst: Diese Bands kommen zum nächsten "Southside Festival"! 100
Frau schüttelt Mädchen (†2) tot: So lange muss sie in den Knast! 2.698
Polizei rettet Hund das Leben. Doch der reagiert völlig undankbar 4.383
Massenproteste in Barcelona spitzen sich zu 1.648 Update
Schwerer Unfall in Hamburg: Mann von Reinigungsfahrzeug überfahren 633
Horror-Unfall: Kradfahrer verliert bei Crash sein Bein 6.498
Horror-Paar wegen Mordes angeklagt: So grausam richteten sie ihr Baby zu! 7.702
Bulgariens Nationaltrainer Krassimir Balakow tritt zurück 880
Attacke und Wiederwahl: Söder greift AfD als "neue NPD" an! 189
Dreister Betrug in Handyshops: Wurden massenweise Daten ausgespäht? 264
Pannenflughafen BER: Wird Terminal 2 doch nicht rechtzeitig fertig? 253
Lufthansa-Streik abgesagt, trotzdem kommt es zu hunderten Flug-Ausfällen 701
"Sieht Todes eklig aus": Ex-BTN-Star Saskia Beecks lässt die Hüllen fallen und kassiert fiese Kommentare 5.756