Frau bricht bei Ex-Mann ein, legt Feuer und jagt Haus in die Luft Neu Mann schießt um sich: Mindestens eine Tote und 13 Verletzte Neu Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi" Neu Verrückte Stellenausschreibung: Wer wird Leipzigs neuer Prostituierten-Prüfer? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.893 Anzeige
28.911

Junge jahrelang an Vergewaltiger verkauft: Jetzt spricht seine Mutter

Freiburg: 48-Jährige äußert sich nicht-öffentlich zu den Vorwürfen

Eine 48-Jährige und ihr Lebensgefährte sollen ein Kind über Jahre hinweg an Männer verkauft haben.

Freiburg - Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg will das Gericht am Montag die beiden Angeklagten hören.

 Die Mutter (rechs) soll das Kind gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten (Mitte, weiße Weste) im Internet angeboten haben.
Die Mutter (rechs) soll das Kind gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten (Mitte, weiße Weste) im Internet angeboten haben.

Die 48 Jahre alte Mutter des missbrauchten Jungen hat bereits beim Prozessauftakt vor einer Woche angekündigt, dass sie sich äußern werde. Sie will dafür nach Angaben ihres Anwalts jedoch den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragen. Ihr 39-jähriger Lebensgefährte, der ebenfalls angeklagt ist, äußert sich öffentlich.

Seine am vergangenen Montag begonnene Vernehmung soll nun fortgesetzt werden. Ein Urteil in dem Prozess vor dem Landgericht Freiburg wird es Gerichtsangaben zufolge frühestens Mitte Juli geben.

Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, den heute neun Jahre alten Jungen mehr als zwei Jahre lang im Internet angeboten und Männern gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen zu haben. Zudem sollen sie das in Staufen lebende Kind auch selbst mehrfach sexuell missbraucht haben (Az.: 6 KLs 160 Js 30250/17).

In dem Fall gibt es insgesamt acht Tatverdächtige. Die Mutter und ihr Lebensgefährte, beides Deutsche, gelten den Angaben zufolge als Hauptbeschuldigte.

UPDATE: 13.24 Uhr

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat der Angeklagte Drohungen gegenüber der Mutter des Jungen eingeräumt. "Ich habe Druck ausgeübt", sagte der 39-Jährige am Montag vor dem Landgericht Freiburg. So habe er erreicht, dass die Mutter des heute neun Jahre alten Jungen mit den Verbrechen einverstanden gewesen sei und sich selbst aktiv beteiligt habe. Er habe der Frau gedroht, sie zu verlassen und das Jugendamt zu informieren. Die heute 48-Jährige habe von allen Misshandlungen gewusst und sie unterstützt.

 Der angeklagte Lebensgefährte (Mitte) will sich öffentlich äußern.
Der angeklagte Lebensgefährte (Mitte) will sich öffentlich äußern.

Fotos: DPA

Heftiger Frontal-Crash auf Kreisstraße: Golf-Fahrer eingeklemmt Neu An S-Bahnhof: Irrer Brandstifter zündet zwei Obdachlose an und verletzt sie schwer! Neu Vermisst: Wer hat die 14-jährige Lina gesehen? Neu Exotische Blumen oder Pilze? Damit dröhnt sich Deutschland am liebsten zu Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.242 Anzeige Traurige Beichte: Jan Fedder spricht über schlimmste Zeit seines Lebens Neu Gegen Gaffer schützen diese Wände und der Verkehr fließt Neu
Nach Geburt: Sila Sahin meldet sich bei ihren Fans! Neu Alles gelogen! GNTM-Model rechnet mit Influencer-Wahnsinn ab Neu Ist der Fall endlich gelöst? Experte sicher: Hier starb Maddie McCann Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.940 Anzeige ER ist ihr Neuer! GNTM-Gerda zeigt sich frisch verliebt Neu Zu selbstverliebt? Bachelorette-Arzt sorgt erneut für Fremdschäm-Moment Neu
Wieder Todesdrama in der Ostsee: Tourist (†81) stirbt beim Schwimmen Neu In den USA gegen den Rest der Welt: Kocht diese Dresdnerin heute alle ab? Neu Anja Reschke von der ARD kommentiert PEGIDAs "Absaufen"-Rufe Neu Mann soll Mädchen (3) mehrfach missbraucht und sich dabei gefilmt haben Neu Auf dem Friedhof: Mann belästigt Frau sexuell Neu 13 Jahre wurde sie von ihrem Vater vergewaltigt: Junge Mutter will, dass es alle erfahren Neu Ehestreit eskaliert: 62-Jährige vom eigenen Mann getötet Neu Mann klaut kleine Amy: Frauchen mit Nervenzusammenbruch im Krankenhaus Neu "Fette Transformation": Wird Pietro Lombardi jetzt zum Muskelprotz? Neu Druck im Sommerhaus zu groß? Micaela Schäfer bricht in Tränen aus Neu Dreist! Dieb klaut drei Bäume aus Dorf und pflanzt sie auf sein Grundstück Neu Rekord-Finsternis! Ganz Sachsen wartet auf den Blutmond Neu Zum Gruseln: Bachelor-Jessi und Freund Nik sind echte Horror-Freaks Neu Fans in Sorge ums Schlager-Festival des Sommers in Klaffenbach Neu Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 20.515 Waldbrand mitten in Kölner Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 463 Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft 13.593 Update Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 22.410 Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 7.506 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 688 Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 14.126 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 5.550 Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 11.083 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 1.135 Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 17.552 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.310 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 900 "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 1.121 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 2.101 Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 688 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 28.846 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 6.566 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.859 Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 3.566 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.605 Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 75.940 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 9.876