Jens Büchner (†49): Manager gibt Todesursache bekannt Top Tod von Jens Büchner: So emotional trauern Promi-Kollegen um Malle-Jens Top Horror-Unfall in Formel 3: Deutsche Pilotin (17) durchbricht Fangzaun Top Update Zwei Jahre danach: Berlin gedenkt Terroropfern am Breitscheidplatz Top Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.063 Anzeige
28.947

Junge jahrelang an Vergewaltiger verkauft: Jetzt spricht seine Mutter

Freiburg: 48-Jährige äußert sich nicht-öffentlich zu den Vorwürfen

Eine 48-Jährige und ihr Lebensgefährte sollen ein Kind über Jahre hinweg an Männer verkauft haben.

Freiburg - Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg will das Gericht am Montag die beiden Angeklagten hören.

 Die Mutter (rechs) soll das Kind gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten (Mitte, weiße Weste) im Internet angeboten haben.
Die Mutter (rechs) soll das Kind gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten (Mitte, weiße Weste) im Internet angeboten haben.

Die 48 Jahre alte Mutter des missbrauchten Jungen hat bereits beim Prozessauftakt vor einer Woche angekündigt, dass sie sich äußern werde. Sie will dafür nach Angaben ihres Anwalts jedoch den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragen. Ihr 39-jähriger Lebensgefährte, der ebenfalls angeklagt ist, äußert sich öffentlich.

Seine am vergangenen Montag begonnene Vernehmung soll nun fortgesetzt werden. Ein Urteil in dem Prozess vor dem Landgericht Freiburg wird es Gerichtsangaben zufolge frühestens Mitte Juli geben.

Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, den heute neun Jahre alten Jungen mehr als zwei Jahre lang im Internet angeboten und Männern gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen zu haben. Zudem sollen sie das in Staufen lebende Kind auch selbst mehrfach sexuell missbraucht haben (Az.: 6 KLs 160 Js 30250/17).

In dem Fall gibt es insgesamt acht Tatverdächtige. Die Mutter und ihr Lebensgefährte, beides Deutsche, gelten den Angaben zufolge als Hauptbeschuldigte.

UPDATE: 13.24 Uhr

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat der Angeklagte Drohungen gegenüber der Mutter des Jungen eingeräumt. "Ich habe Druck ausgeübt", sagte der 39-Jährige am Montag vor dem Landgericht Freiburg. So habe er erreicht, dass die Mutter des heute neun Jahre alten Jungen mit den Verbrechen einverstanden gewesen sei und sich selbst aktiv beteiligt habe. Er habe der Frau gedroht, sie zu verlassen und das Jugendamt zu informieren. Die heute 48-Jährige habe von allen Misshandlungen gewusst und sie unterstützt.

 Der angeklagte Lebensgefährte (Mitte) will sich öffentlich äußern.
Der angeklagte Lebensgefährte (Mitte) will sich öffentlich äußern.

Fotos: DPA

25-Jährige sprengt sich vor Wachposten in die Luft Neu "Verfaulte Eier": Kurioser Furz-Streit zwischen Darts-Profis Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 6.389 Anzeige Weißstörche verweigern die Ausreise Neu Wie Müll entsorgt! Familie zieht aus und lässt ihre Hunde einfach zurück Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.182 Anzeige Welche Promi-Tochter zeigt denn hier ihr Hinterteil? Neu Darum fährt Tatort-Schauspielerin Franziska Weisz nicht mit dem Auto Neu
Unfälle, Durchsuchungen und Vernehmungen: So sieht der echte Alltag von Polizisten aus Neu Sky Q: Nach DAZN & Netflix kommt jetzt Musik Streaming Dienst Spotify Neu Immer weniger Fische! Muss der Bodensee schmutziger werden? Neu Wo wollen die denn hin? Ausländische Panzer rollen über A14 Neu Mann kracht gegen Laterne und lässt schwer verletzte Beifahrerin zurück Neu Update Vier Hasen herzlos in der Kälte ausgesetzt 662 Auto geht nach Unfall auf B301 in Flammen auf: 19-Jähriger verbrennt in Wrack 1.675
Kampf um Merkel-Nachfolge: Jetzt hat Merz die Nase vorn 479 Weltkriegs-Flugzeug zerschellt auf Parkplatz in Wohngebiet: Insassen sterben 1.873 Mesale Tolu sagt, ihr wurde geraten, nicht an die Öffentlichkeit zu gehen 1.674 Brand in Brauerei in Bayern: 300 Bierfässer gehen in Flammen auf 969 Blaulicht und auf Gegenfahrbahn: Für Fahrer kommt es knüppelhart 1.775 Völlig betrunkener Autofahrer rauscht in Gegenverkehr 113 Mega-Frostschock! Das ist der kälteste Ort in Sachsen 35.199 Geht Jenny Frankhauser jetzt unter die Gangster? 516 Gerechtigkeit für Opfer sexuellen Missbrauchs: Katholiken fordern echte Aufarbeitung 103 Sohn sucht auf Twitter nach seinem obdachlosem Vater 2.513 Entführung von Milliardärssohn Markus Würth: Gegenüberstellung von Opfer und Angeklagtem? 296 Macron bei Merkel in Berlin: Kampf um EU-Reformpaket 320 Veganator Attila Hildmann: Wer seinen Energy-Drink kauft, kriegt 100 Euro von ihm 1.069 An diesen Sonntagen könnt Ihr 2019 in Berlin shoppen 50 Was, die haben mal in der Lindenstraße mitgespielt? 303 Kein Vertrauen in die Polizei! Wenn Hamburger Bürger zur Waffe greifen 577 Mutter hat ihr 21. Kind zur Welt gebracht: Werden es noch mehr? 2.534 Wegen seiner Frau? Justin Bieber hängt offenbar Karriere an den Nagel 735 Sachsen will diesen Ingenieur abschieben, aber warum? 4.468 Drama um Malle-Auswanderer: Jens Büchner ist tot! 90.327 Schwerer Crash mit vielen Verletzten 618 Update "Höhle der Löwen": Neuer Hottie für die Jury kommt! 3.855 Big Brother is watching you! Wird Berlin zur Überwachungs-Hauptstadt? 88 Transfer-Hammer! Knipser Modeste kehrt nach Köln zurück 2.050 Leichtflugzeuge stoßen zusammen: Pilot stirbt 1.971 Mit Kippe und Rotwein aufm Sofa: Sophia Thomalla pfeift auf Bambi-Verleihung 3.913 Hunde-Weitspringen! Wie weit kann ein Hund eigentlich fliegen? 89 Ganz schön gruslig! Die Bauchrolle landet am Buzzer! 4.016 Update Deine Vagina verfärbt die Unterwäsche? Das kann ein gutes Zeichen sein 10.460 Neun Tore! Ronaldinhos Team besiegt Eintracht-Allstars 211 Seit 112 Jahren unter der Erde: FDP lädt Toten zu Veranstaltung im Bundestag ein 1.108 "Neue Klassengesellschaft"! Joachim Gauck ist in Sorge 689 Pfleger (†39) getötet! Messerstecher in Psychiatrie eingeliefert 2.015 Update Täter nach Brandanschlag vor Gericht, Opfer nicht vernehmungsfähig 201