Krasser Crash: Plötzlich kracht ein Opel durch die Firmen-Drehtür!

Freiburg - Spektakulärer Verkehrsunfall am Dienstagabend in Vörstetten bei Freiburg (Baden-Württemberg)!

Erst ein Betonpfosten stoppte ihn: der Opel durchbrach die Drehtür am Eingang.
Erst ein Betonpfosten stoppte ihn: der Opel durchbrach die Drehtür am Eingang.  © Polizeipräsidium Freiburg

Gegen 19 Uhr war ein Opel-Fahrer (40) auf der Reutener Straße von der Ortsmitte her kommend in Richtung Grubstraße unterwegs, so die Polizei. In der dort abknickenden Vorfahrtsstraße fuhr er mit seinem Wagen geradeaus und über einen Zugangsweg direkt durch den Haupteingang in ein Firmengebäude.

Der Kleinwagen durchbrach die Drehtür am Eingang - erst ein Betonpfosten stoppte den Opel tief im Inneren des Gebäudes. "Glücklicherweise wurden in dem Gebäude keine Personen verletzt", heißt es in einer Pressenotiz.

Nach derzeitigem Stand dürfte eine medizinische Ursache beim Fahrer für den Unfall mitverantwortlich gewesen sein. Der 40-Jährige musste im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Gesamtsachschaden dürfte weit im fünfstelligen Bereich liegen.

Der Fahrer (40) kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Fahrer (40) kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0