Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

TOP

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

NEU

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

NEU

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.557
Anzeige
8.393

Freie Kameradschaft Dresden: Die vielen Vorstrafen der "Ordnungshüter"

Sie sehen sich als Verteidiger von Recht und Ordnung, sammelten aber selber Anklagen am Fließband. #FreieKameradschaftDresden

Von Eric Hofmann

Über 200 Neonazis hinterließen im Leipziger Stadtteil Connewitz ein Bild der 
Verwüstung.
Über 200 Neonazis hinterließen im Leipziger Stadtteil Connewitz ein Bild der Verwüstung.

Dresden/Leipzig - Die „Freie Kameradschaft Dresden“ gab sich als Verteidiger von Recht und Ordnung, behauptete, Dresdner gegen Kriminelle schützen zu wollen.

Dabei war der Großteil der Kameraden selbst Stammgast vor Gericht - als Täter mit inzwischen ellenlagen Vorstrafenregistern.

„Schützt unsere Kinder und Frauen!“: Noch immer prangt die Parole - unterlegt mit Bildern von Ausländern - auf einem Account der Kameradschaft. Am 30. November ließ das „Operative Abwehrzentrum“ die Gruppe hochgehen, ermittelt nun gegen 17 Mitglieder wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Sechs von ihnen kamen in den Knast, einer von ihnen saß bereits vor der Razzia dort.

Der Grünen-Abgeordnete Valentin Lippmann (25) hat nun nachgefragt, was die Kameraden auf dem Kerbholz haben.

Gegen Bemjamin Z. (28) ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen der 
Connewitz-Krawalle.
Gegen Bemjamin Z. (28) ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen der Connewitz-Krawalle.

Das Ergebnis: 13 der Beschuldigten wurden bereits von Richtern zu Strafen verdonnert. Auch die restlichen vier haben ihre Akten bei der Polizei.

Betrug, Diebstahl, Drogendelikte oder Sufffahrten - auch außerhalb des politischen Extremismus hatten die „freien Kameraden“ oft mit der Justiz zu tun: So sammelte ein einziges mutmaßliches Mitglied 45 Anklagen wegen Betrugs, kam letztendlich mit einer Bewährungsstrafe davon.

Ein anderer fuhr so oft schwarz, dass er dafür eine Bewährungsstrafe kassierte. Als er dann noch eine Körperverletzung beging, musste er schließlich hinter Gitter. Ein Verfahren wegen Raubes läuft gegen denselben Rechtsextremisten noch.

Nur wenige kamen bisher ungeschoren davon: So hatte die Staatsanwaltschaft ein Mitglied zwar dreimal wegen gefährlicher Körperverletzung am Wickel, musste aber zwei der Verfahren an eine andere Staatsanwaltschaft abgeben, ein Verfahren läuft noch. Weitere Verfahren wurden nach dem Jugendgerichtsgesetz eingestellt.

Dann ging es wohl nahtlos in die politische Kriminalität über: Aktuell ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die inhaftierten Kameradschaftler Florian N. (26) und Benjamin Z. (28) wegen der Krawalle von Connewitz im Januar 2016.

Ein Großaufgebot der Polizei stellte die Randalierer von Connewitz.
Ein Großaufgebot der Polizei stellte die Randalierer von Connewitz.
Florian N. (26) soll in Connewitz mitrandaliert haben.
Florian N. (26) soll in Connewitz mitrandaliert haben.

Fotos: dpa/Peter Endig, Ralf Seegers, Thomas Türpe, Ove Landgraf

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

NEU

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

NEU

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

4.693

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

1.561

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.112
Anzeige

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

4.261

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

823

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.995
Anzeige

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

806

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

2.328

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

2.230

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

3.659

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

2.012

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

3.155

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

2.559

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

6.662

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

2.578

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

5.207

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

8.865

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

908

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.796

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

4.154

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

5.960

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

6.292

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.064

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.202

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

22.022

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

13.081

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

9.591

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.155

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.227

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

5.966

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.283

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.551

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.524

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

1.995

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

263

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

3.083

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.568

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.271

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

9.005

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

4.321