Beste Freundin beißt 18-Jähriger ein Stück Wange aus dem Gesicht

Dundee (Großbritannien) - Danielle Gaffar (19) biss im Februar ihrer Freundin Kyra-Louise Strachan (18) in einem Club so heftig ins Gesicht, dass sie eine tiefe Fleischwunde hinterließ. Am Donnerstag wurde sie verurteilt.

Während Kyra-Louise Strachan (18) tanzte, wurde sie übel von ihrer Freundin Danielle Gaffar (19) attackiert. (Symbolbild)
Während Kyra-Louise Strachan (18) tanzte, wurde sie übel von ihrer Freundin Danielle Gaffar (19) attackiert. (Symbolbild)  © Unsplash/Alexander Popov

Wie die "Daily Mail" berichtet, attackierte Danielle Gaffar (19), ihre zum damaligen Zeitpunkt beste Freundin Kyra-Louise Strachan (18) in einem Club beim Tanzen wegen eines Ex-Freundes. Weitere Hintergründe über die Beziehung zwischen den beiden jungen Frauen und dem Mann sind nicht bekannt.

Laut der Staatsanwältin Kirsten Letford tanzte und feierte das ahnungslose Opfer Kyra-Louise, als sie plötzlich von ihrer Freundin Danielle Gaffar brutal angegriffen wurde. Dabei packte Danielle die 18-Jährige von hinten und warf sie um. Dann soll sie ihren Kopf mehrfach auf den harten Boden geschlagen, sie gewürgt und zur Krönung auch noch heftig ins Gesicht gebissen haben.

Dabei hinterließ sie so eine tiefe Fleischwunde, dass sogar ein Stück der Wange des Opfers herunter hing. Die tiefe Bisswunde musste anschließend mit acht Stichen genäht werden.

Die riesige Narbe wird sie ihr Leben lang an den schrecklichen Abend erinnern.

Hartes Urteil für Bissattacke im Club

Für 16 Monate muss Danielle Gaffar ins Gefängnis.
Für 16 Monate muss Danielle Gaffar ins Gefängnis.  © 123rf/Jaromír Chalabala

Laut des Verteidigers Jim Laverty zeigte Danielle Gaffar (19) an jenem Abend ein für sie völlig untypisches Verhalten. Es sei vielmehr klar, dass es ein "flüchtiger Moment des Wahnsinns" war und die junge Frau einfach ihre Selbstbeherrschung verloren hätte.

Danielle Gaffar gab zu, ihre damalige Freundin angegriffen zu haben und bekannte sich schuldig.

Richter Hughes verurteilte die 19-Jährige wegen der enormen Brutalität des Angriffs am Donnerstag zu 16 Monaten Haft.

"Es war eine verwerfliche Aktion in der fraglichen Nacht und das Gericht kann es nicht tolerieren, dass Menschen in diese Art von Verhalten verwickelt sind. Ich bin der Ansicht, dass eine Freiheitsstrafe die einzige Möglichkeit ist, diese Angelegenheit zu regeln", begründete der Richter sein Urteil.

Kyra-Louise nach der Attacke: "Sie hat bekommen, was sie verdient hat. Ich bin einfach so froh, dass es vorbei ist. Ich kann jetzt mit meinem Leben weitermachen."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0