Schreckliche Bilanz eines Feuers in Freising: Zwei Studenten (19, 20) sterben

Freising - Ein Wohnungsbrand forderte die Leben zweier junger Studenten in Freising nahe München.

Das Feuer soll in der Küche der Wohnung ausgebrochen sein.
Das Feuer soll in der Küche der Wohnung ausgebrochen sein.  © Freiwillige Feuerwehr Freising

Nach einem Wohnungsbrand in Freising ist ein zweiter Mann gestorben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, starb der 19-jährige Mieter am Wochenende an seinen Verletzungen.

Bereits am Freitag war ein 20-jähriger Student durch den Brand ums Leben gekommen.

Das Feuer brach am frühen Freitagmorgen in der Küche aus. Nach Angaben der Polizei könnte ein defekter Kühlschrank den Brand ausgelöst haben. Ein Nachbar in dem Mehrfamilienhaus bemerkte Rauch und rief die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte bargen die beiden bewusstlosen Männer aus der Einzimmerwohnung.

Sie wurden vor Ort reanimiert und dann in eine Klinik gebracht, wo sie später starben.

Die Einsatzkräfte brachten die Männer ins Freie und dann in eine Krankenhaus.
Die Einsatzkräfte brachten die Männer ins Freie und dann in eine Krankenhaus.  © Freiwillige Feuerwehr Freising

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Freising

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0