Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

NEU

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

NEU

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

5.479

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
22.940

Freispruch für Chemnitzer "Prügel-Polizisten"!

Chemnitz - Freispruch für den als „Prügel-Polizist“ bekannt gewordenen Polizeimeister Tim R. (29): Beide Vorwürfe wegen Körperverletzung im Amt wurden fallengelassen.
Polizeimeister Tim R. (29) wurde vom Gericht freigesprochen.
Polizeimeister Tim R. (29) wurde vom Gericht freigesprochen.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Freispruch für den als „Prügel-Polizist“ bekannt gewordenen Polizeimeister Tim R. (29): Beide Vorwürfe wegen Körperverletzung im Amt wurden fallengelassen.

Zwischen dem Amtsgericht und dem Landgericht liegen in Chemnitz etwa 70 Meter Luftlinie - in der Bewertung von Anklagen aber offensichtlich Welten. Während das Amtsgericht den Bereitschaftspolizisten im Jahr 2015 bei zwei Prozessen zu insgesamt rund 13.000 Euro Geldstrafe verurteilte, verließ der 29jährige am Montagvormittag das Landgericht Chemnitz als unbescholtener Mann.

Darum ging´s: Im September 2014 soll er bei einer Personalienfeststellung einen Chemnitzer (35) geschlagen haben. Weil sich am Montag Zeugen aber widersprachen und die Verletzungen des Opfers nicht typisch für die angeklagten Schläge waren, gab´s einen Freispruch.

Spektakulärer der Fall bei einer „CEGIDA-“Demo im Februar 2015: Hier war auf einem Video zu sehen, wie der Beamte nach einer Festnahme dem Schüler Jonathan T. (damals 16) in den Bauch schlug.

Der Vorsitzende Richter Dirk-Eberhard Kirst (55) wertete das als verhältnismäßig: „Die Beamten verfolgten die Straftat der Vermummung, der Festgenommene leistete Widerstand. Die Mittel der Schocktechnik waren angemessen.“

Ob die Staatsanwaltschaft gegen die Freisprüche in Berufung geht, steht noch nicht fest.

Richter Dirk-Eberhard Kirst (55) wertete das Vorgehen des Beamten als verhältnismäßig.
Richter Dirk-Eberhard Kirst (55) wertete das Vorgehen des Beamten als verhältnismäßig.

Meine Meinung: "Klare Regeln"

Ein Kommentar von Ronny Licht

Freispruch für Tim R. (29) - juristisch hat er gewonnen. Der Makel des „Prügel-Polizisten“ wird aber noch lange bleiben - weil ihn ein System ohne klare Regeln im Stich ließ.

Für Prozess-Beobachter war es erstaunlich - forderte am Amtsgericht ein Staatsanwalt noch elf Monate Haft, plädierte ein Kollege beim gleichen Vorwurf auf Freispruch. Die Zeugen waren die gleichen, ihre Aussagen nach anderthalb Jahren allerdings sehr unterschiedlich. Und im Fall des Faust-Schlags gegen einen Demonstranten verhängte das Amtsgericht saftige 3 900 Euro Geldstrafe - das Landgericht wiederum befand den Vorgang als verhältnismäßig und angemessen.

Hätte Tim R. nach den ersten Urteilen resigniert, wäre er heute vorbestraft. Und vermutlich kein Polizist mehr. Seit gestern ist er unschuldig. Kein Täter. Eher ein Opfer: Ein Opfer derjenigen, die nicht in der Lage sind, klare Regeln aufzustellen. Klare Regeln, die keine Luft für Interpretation lassen. Klare Regeln, die derartig willkürliche Trauerspiele in den Gerichten verhindern.

Auch wenn die Amtsgerichts-Urteile heftig klangen - das „Geschmäckle“ bei den Freisprüchen bleibt genauso.

Fotos: Haertelpress/Harry Härtel

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.562

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.645

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

270

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

906

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

3.649

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.507

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

7.186

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

2.834

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.607

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

14.014

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

5.830

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.148

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.695

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.415

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.128

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.112

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.311

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

4.846

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

258

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.433

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.460

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.271

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.576

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.954

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

141

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.689

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.655

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.001

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.040
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.773

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

17.794

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.084

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.034

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.271

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.151

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.100

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.290

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.544

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.402

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.928

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

819

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

7.220
Update