Klappt's beim Tag der Sachsen mit dem Weltrekord?

Letzte Aufbauarbeiten: Freitag startet der Tag der Sachsen in Wurzen. Gefeiert wird das ganze Wochenende. Das Graffito wurde extra für den Tag der Sachsen kreiert.
Letzte Aufbauarbeiten: Freitag startet der Tag der Sachsen in Wurzen. Gefeiert wird das ganze Wochenende. Das Graffito wurde extra für den Tag der Sachsen kreiert.

Wurzen - Freitag, 17 Uhr geht´s los: Wurzen feiert das ganze Wochenende den 24. Tag der Sachsen. Beim größten Volksfest des Freistaates soll es auch einen Weltrekordversuch geben.

Motto des Spektakels: „Hier ist Wunderland“ - abgewandelt aus einem Buch von Joachim Ringelnatz (1883-1934). Die 16.400 Einwohner-Stadt hofft auf 250.000 Besucher - auch wenn die Wetteraussichten eher mies sind. Zum Festumzug am Sonntag werden nur frische 15 Grad erwartet.

Bereits Samstag ab 15 Uhr gibt es einen Weltrekordversuch im Line Dance - eine Art Gruppentanz. 1000 Line-Dancer sollen zusammen tanzen. Auf 14 Bühnen spielen Stars und Sternchen, singen Chöre oder zeigen Akrobaten ihr Können.

Angekündigt haben sich noch für Freitag etwa Alphaville, Peter Schilling und die Münchner Freiheit, am Samstag Laith Al-Deen, Loona, Hermes House Band, Hot Banditoz, City oder Chris Schummert.

„Der Tag der Sachsen soll ein Zeichen sein für das friedliche Miteinander in Sachsen, für die Stärken unserer Gesellschaft und für die Botschaft: Sachsen steht für Menschlichkeit, für Werte und Anstand“, so Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56) und Landtagspräsident Matthias Rößler (60, beide CDU).

Für Besucher gibt es ein Verkehrsleitsystem, das zu drei Großparkplätzen lotst. Bus und Bahn fahren in dichterem Takt oder mit zusätzlichen Linien. Infos: tagdersachsen-2015.de

Auch die 80er-Band Alphaville („Forever young“) ist dabei.
Auch die 80er-Band Alphaville („Forever young“) ist dabei.

Fotos: dpa/Waltraud Grubitzsch, imago/CTK Photo


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0