Modellbauer in Freital beklaut: Große Hilfe für die kleine Bahn

Freital - Nach dem TAG24-Bericht über die zerstörte Mini-Weißeritzbahn wollen jede Menge Hobby-Bahner Harald Palitzsch (69) helfen, seine Modellbahn zu reparieren.

Viele Menschen wollten ihm helfen und brachten neue Kabel vorbei. Nun kann der Hobby-Bahner die Anlage reparieren.
Viele Menschen wollten ihm helfen und brachten neue Kabel vorbei. Nun kann der Hobby-Bahner die Anlage reparieren.  © Tino Plunert

"Einige Leute waren schon hier und haben mir Kabel oder Schalter gebracht, die ich verwenden kann", sagt der Rentner, der mit viel Liebe zum Detail die Weißeritztalbahn im Vorgarten nachgebaut hat.

Vandalen zerstören dieses Kleinod aber immer wieder.

Normalerweise kann jeder vor dem Gartenzaun per Schalter die Bahn zum Losfahren bringen.

"Das ist für viele Kinder, die hier vorbeikommen, immer eine große Freude. Mit den ganzen Sachen, die ich jetzt bekommen habe, kann ich alles wieder herrichten. Ich bin dankbar für jeden, der mir hilft."

Bleibt nur zu hoffen, dass jetzt Ruhe einkehrt bei der Mini-Bahn.

"Vielleicht hören die, die immer wieder Kabel kappen und andere Kleinteile herausreißen, nun auch endlich damit auf", sagt Palitzsch.

Harald Palitzsch (69) hat in seinem Vorgarten die Weißeritztalbahn nachgebaut. Vandalen klauten ihm aber immer wieder Teile der Elektrik.
Harald Palitzsch (69) hat in seinem Vorgarten die Weißeritztalbahn nachgebaut. Vandalen klauten ihm aber immer wieder Teile der Elektrik.  © Tino Plunert

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0