Schwieriger Einsatz für die Feuerwehr: Plötzlich stand die Esse in Flammen

Freital - Zum Glück war es nicht der Weihnachtsmann, der in der Esse feststeckte ...

Ein Schornsteinbrand rief am Donnerstagnachmittag Feuerwehr und Schornsteinfeger in die Poisentalstraße.
Ein Schornsteinbrand rief am Donnerstagnachmittag Feuerwehr und Schornsteinfeger in die Poisentalstraße.  © Roland Halkasch

In der Poisentalstraße von Freital geriet am Donnerstag gegen 16 Uhr der Schornstein eines Wohnhauses in Brand.

Die Anwohner bekamen das Feuer schnell mit, konnten sich so unverletzt retten. Für die Feuerwehr war es trotzdem ein schwieriger Einsatz, denn Schornsteinbrände dürfen nicht mit Wasser gelöscht werden.

Mit Löschpulver und einem Essenkehrgerät konnten die Flammen schließlich besiegt werden. Außerdem rückte auch noch der Schornsteinfeger an.

Während der Löscharbeiten musste die Poisentalstraße gesperrt bleiben, der Schaden ist noch nicht beziffert.

Nicht ganz unproblematischer Einsatz: Schornsteine dürfen nicht mit Wasser gelöscht werden.
Nicht ganz unproblematischer Einsatz: Schornsteine dürfen nicht mit Wasser gelöscht werden.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0