Todesfahrer drohen 5 Jahre Haft: Freunde trauern um René Q. (†45)
Neu
Das alles kann das Wundermittel Urin!
Neu
Glaserei sucht Azubis: Facebook-Video wird zum absoluten Hit
Neu
Trotz prickelnder Küsse: Zwei Bachelor-Ladys mussten die Koffer packen
Neu
23.591

Polizei vermutet Brandstiftung nach Kanalbrand

Freital/Dresden - Am Dienstagabend musste ein Feuerwehrgroßeinsatz in Freital-Burgk die Bewohner der Stadt retten. Die Kanalisation brannte, dicker Rauch zog durch die Straßen...
Anwohner mussten wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.
Anwohner mussten wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Freital - Großeinsatz der Feuerwehr am Dienstagnachmittag im Freitaler Stadtteil Burgk. Ein bestialischer Gestank zog aus den Gullydeckeln. Die Kanalisation brannte, giftiger Rauch zog durch die Straßen, knapp 500 Menschen wurden evakuiert.

Betroffen war die Kanalisation rund um das Schloss Burgk. Anwohner merkten gegen 16 Uhr den stechenden Geruch, alarmierten die Feuerwehr.

Nachdem eine DREWAG-Trinkwasserleitung angezapft wurde, flutete die Feuerwehr den Kanal, löschte den Brand mit 250.000 Litern Wasser in acht Metern Tiefe.

Ab 9 Uhr am Abend konnten die ersten Bewohner wieder zurück in ihre Häuser. Das genaue Ausmaß des Brandes ist derzeit noch nicht bekannt. Notärzte und Rettungsdienst waren am Dienstag im Dauereinsatz.

Die Ermittlungen konzentrieren sich auf fahrlässige Brandstiftung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Noch könne aber nicht gesagt werden, was genau am Dienstagnachmittag zu dem Schwelbrand geführt habe.

Über Knapp 500 Menschen mussten evakuiert werden.
Über Knapp 500 Menschen mussten evakuiert werden.

Doch wie kann es in der Kanalisation brennen? Schuld war war offenbar ein Regenablauf, der saniert und mit leicht brennbarem Kunstharz verstärkt wurde. Aus noch ungeklärter Ursache könnte das Kunstharz in Brand geraten sein.

Im Live-Ticker gibt's den Ablauf der Ereignisse zum Nachlesen.

+++LIVE-TICKER+++

22:14 Uhr: Aber das Schlimmste scheint überstanden.

22:12 Uhr: Wie lange sich die Abdichtung sich hinziehen wird und wann die Anwohner wieder in ihre Häuser zurückkehren können, ist laut Feuerwehr noch offen. Der Rauch müsse sich erst komplett verziehen, bevor das Areal freigegeben werden könne.



Rund um das Schloss Bugk qualmte dicker Rauch aus der Kanalisation.
Rund um das Schloss Bugk qualmte dicker Rauch aus der Kanalisation.

21:28 Uhr: Wie die Polizei soeben mitteilt, prüft die Feuerwehr nun, den Kanal luftdicht zu verschließen, um den Rauch komplett zu stoppen. In der Notunterkunft in einem Gymnasium werden 30 Menschen betreut. Bislang seien keine Verletzten bekannt.

21:14 Uhr: Wer sich jetzt fragt, warum ein Kanal brennen kann - es war offenbar ein Regenablauf, der saniert und mit Kunstharz verstärkt wurde. Und dieses Zeug brennt sehr leicht.

21:12 Uhr: Die Kanalisation wurde mit Zehntausenden Litern Wasser geflutet, das Feuer ist scheinbar gelöscht. Nun muss trotzdem geprüft werden, ob es überall aus ist.

19:58 Uhr: Zwei Häuser sollen geräumt werden. Bewohner scheinen drin zu sein, öffnen aber nicht. Bürgermeister Mättig: "Es ist ein wirklich komplizierter Einsatz. Das brennende Rohr ist acht Meter unter der Erde. Wir ziehen jetzt Wismut-Experten dazu (d.Red.: Wismut = Bergbau)."

30 Menschen fanden sich in einer Notunterkunft in einem Gymnasium ein.
30 Menschen fanden sich in einer Notunterkunft in einem Gymnasium ein.

19:28 Uhr: Notärzte und Rettungssanitäter im Dauereinsatz (Foto). Viele Menschen haben den Qualm unterschätzt und müssen behandelt werden. Das brennende Stück der Kanalisation soll 300 Meter lang sein.

19:05 Uhr: Alles ist in Rauch gehüllt, das Problem ist noch nicht im Griff! Es stinkt nach Plastik. Die Evakuierung läuft. Die Menschen (es sollen 470 sein) werden in der Turnhalle des Gymnasiums an der Johannisstraße gebracht. Der Regionalverkehr setzt Busse ein. Unsere Reporter: "Wir müssen erstmal aus der Gefahrenzone, sonst vergiften auch wir uns!"

18:55 Uhr: Mittlerweile sind die Wehren aller anliegenden Feuerwehren da. Ein riesiges Aufgebot.

18:40 Uhr: Die Stadtwerke versuchen nun, Wasser in die Kanalisation zu pumpen, um den scheinbar sehr großen Schwelbrand zu löschen. Bislang ohne Erfolg.

18.15 Uhr: Nachdem bereits etliche Straßen im Stadtteil abgesperrt sind, muss nun möglicherweise auch der nahe gelegene Weihnachtsmarkt geschlossen werden.

17:45 Uhr: Polizeisprecher Thomas Geithner: "Derzeit werden die 470 Bewohner der Wohnsiedlung Bergerschachtweg evakuiert! Es muss mit größeren Sperrungen im Bereich Burgkerstraße und dem Bergerschachtweg gerechnet werden."

17:30 Uhr: „Wie wir aktuell wissen, brennt die Verrohrung eines Regenwasserkanals. Die genaue Ursache kennen wir bislang nicht“, so Stadtsprecherin Inge Nestler zu MOPO24. „Die 470 Menschen werden in Notunterkünften untergebracht werden.“ Welche Notunterkünfte das sind, steht noch nicht fest!"

16:45 Uhr: Viele Freitaler berichteten von beißendem Qualm, der die Atemwege reizt. Die Einsatzkräfte sind vor Ort und bitten dringend darum, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

16:40 Uhr: Es werden mehrere Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt.

16:15 Uhr: Der erste Anruf geht bei der Polizei ein.

Fotos: Helen Klasen, Halkasch

Tödliche Messer-Attacke: Junge (6) und Mutter erstochen
Neu
Nach Messerattacke auf Flüchtlinge: 70-Jähriger in Haft
129
Flugzeug meldet Notlage an Stuttgarter Flughafen!
6.427
Ist Isabella zu langweilig für GNTM?
86
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.642
Anzeige
Nächste Stadt will Zuzug von Flüchtlingen verhindern
4.447
Horror-Crash! Busfahrer verstirbt noch an Unfallstelle
1.008
Dieser Star-Regisseur dreht neuesten Film nur mit Handy
433
Zurück am Set: Verrät Janina Uhse mit diesem Foto ihr GZSZ-Comeback?
2.003
Selfies auf dem Knast-Gelände: So kommen Häftlinge an ihre Handys
237
Bachmann muss weg! AfD stellt Bedingungen für Zusammenarbeit mit PEGIDA klar
3.505
Missbrauchs-Skandal erschüttert Dresdner Semperoper!
19.204
Schon wieder! Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden
155
Hat eine Frau ihren Ehemann niedergestochen?
162
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.443
Anzeige
Elfjährige stirbt in Freizeitpark: Rechtsstreit hört einfach nicht auf
422
"Die Sozis sind tot und schon lange nicht mehr echt"
4.114
Furchtbar! Frau wird beim Gassigehen von Hund angefallen und mehrfach gebissen
1.773
Krasse Ansage! Bachelor Daniel Völz hat's satt
6.293
Schwiegermutter die Kehle durchgeschnitten! War es Notwehr?
272
Top-5-Kandidatin packt aus: Favoritin soll Bachelor dreist hintergehen
10.110
Autos nur noch Schrott, nachdem 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
4.519
Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt?
7.191
Schlimm! 19 Schüler verletzt - Schulbus kracht in Haus
4.262
Nach geheimnisvollem Post: Sarah Lombardi spricht über ihren Traummann!
1.854
Gibt es neue Beweise im Skandal-Schlachthof für McDonald's?
3.264
Schwiegervater und Kinder attackieren Ehemann
198
Traurige Gewissheit: Vermisste Lehrerin aus Taucha ist tot
33.553
Vermisste Jugendliche Madita (14) und Jason (16) sind wieder da
433
Update
Polizei fasst mutmaßlichen Rohrbomben-Bastler
2.544
Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
2.376
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
2.034
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
3.816
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
2.993
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
1.082
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
1.427
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
301
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
150
Knast für syrischen Gefährder
1.440
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
109
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
4.349
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
2.815
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
2.875
Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
707
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
2.067
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
1.792
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
3.383
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
3.467
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
1.690
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.989