Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

TOP

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

NEU

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

NEU

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.822

Gruppe Freital für mehr Anschläge angeklagt, als bisher bekannt

Dafür nahmen die mutmaßlichen Rechtsterroristen der "Gruppe Freital" nach Überzeugung der Ermittler auch Tote in Kauf. Die Anklage enthält neue Details zu ihren Taten.
Auch der Anschlag auf das Büro der Die Linke in Freital, im September 2015, soll auf das Konto der Rechtsterroristen gehen. 
Auch der Anschlag auf das Büro der Die Linke in Freital, im September 2015, soll auf das Konto der Rechtsterroristen gehen. 

Karlsruhe/Dresden - Die rechtsextreme "Gruppe Freital" ist nach den Erkenntnissen der Ermittler für fünf fremdenfeindliche oder politisch motivierte Anschläge in Sachsen verantwortlich. Das geht aus einer Mitteilung von Dienstag hervor, in der die Bundesanwaltschaft über die Anklage gegen die sieben Männer und eine Frau zwischen 19 und 38 Jahren informiert.

In einer früheren Mitteilung aus dem April war zunächst von drei Anschlägen die Rede.

Schon damals wurde der Gruppe angelastet, mit Feuerwerkskörpern im sächsischen Freital zweimal ein Flüchtlingsheim und im nahe gelegenen Dresden ein alternatives Wohnprojekt angegriffen zu haben.

Nun werden der Gruppe auch zwei Attacken auf die Partei Die Linke in Freital zugerechnet. Die Taten ereigneten sich den Angaben zufolge zwischen Juli und November 2015. Alle Beschuldigten sind in Untersuchungshaft. Die Ermittler nehmen aber an, dass es "weitere Gleichgesinnte" gab.

Die Mitglieder Philipp W. (28, l.), Patrick F. (24) und Timo S. (26).
Die Mitglieder Philipp W. (28, l.), Patrick F. (24) und Timo S. (26).

Den acht mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppe wird die Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung vorgeworfen. Daneben geht es unter anderem um versuchten Mord oder Beihilfe dazu und versuchte gefährliche Körperverletzung. Zwei der Männer, Timo S. und Patrick F., sollen die Anführer gewesen sein.

Die Ermittler sind überzeugt, dass die Anschläge "ein Klima der Angst und Repression" erzeugen sollten. Ihre Attacken verübten die mutmaßlichen Rechtsterroristen vor allem mit in Deutschland nicht zugelassenen Feuerwerkskörpern aus Tschechien. Die Gruppe habe sich auch mit dem Bau von Rohrbomben beschäftigt, heißt es weiter.

Bei den beiden Angriffen auf Flüchtlinge hatten die Täter jeweils von außen Sprengkörper an Fensterscheiben angebracht und gezündet. Einen Bewohner verletzten die Splitter im Gesicht und am Auge. Bei diesem zweiten Anschlag kam es laut Bundesanwaltschaft nur deshalb nicht "zu schwereren oder gar tödlichen Verletzungen", weil sich drei andere Bewohner rechtzeitig in den Flur retten konnten.

Außerdem soll die Gruppe dem Vorsitzenden der Linksfraktion im Freitaler Stadtrat Sprengkörper ins parkende Auto geworfen haben. Auch das Parteibüro der Linken in Freital wurde mit Feuerwerkskörpern attackiert. Bei einem ähnlichen Angriff auf das Dresdner Wohnprojekt "Mangelwirtschaft" wurde einer der Bewohner verletzt.

Der "Gruppe Freital" soll in Dresden der Prozess gemacht werden. Das Oberlandesgericht teilte mit, der Staatsschutzsenat habe den Beschuldigten Gelegenheit gegeben, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Danach werde über die Eröffnung des Hauptverfahrens entschieden.

Schon jetzt ist klar, dass die Sitzungssäle des Gerichts für die vielen erwarteten Prozessbeobachter und Journalisten nicht ausreichen. Verhandelt werden soll deshalb im Speisesaal einer noch nicht bezogenen Flüchtlingsunterkunft in Dresden.

Auch Rico K. (39), Justin S. (18) und Sebastian W. (26) müssen sich nun verantworten.
Auch Rico K. (39), Justin S. (18) und Sebastian W. (26) müssen sich nun verantworten.

Fotos: privat

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

NEU

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

1.708

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

678

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

4.431

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

4.915

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

7.793

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

2.815

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

3.239

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

6.828

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

460

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.869

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

12.081

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.707

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

7.030

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

7.765

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.857

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

5.220

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.844

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

5.043
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

249

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

11.164

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.955

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.934

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.382

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.484

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.301

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.280

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.929

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

535

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

719

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.075

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.928

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.912

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.468

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.180

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

11.417

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.313

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.928
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

10.398

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.808

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.241

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

674

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.207