Fahndung! Berliner Polizei sucht diesen Ausländer-Hasser

© Polizei Berlin

Berlin - Am Samstag (25.03.) wurde eine 55-Jährige Opfer eines fremdenfeindlichen Übergriffs am U-Bahnhof Nollendorfplatz. Der Mann soll sie getreten, geschlagen und beleidigt haben.

Gegen 14.45 Uhr war die Frau samt ihrer Einkäufe auf dem Weg zur U2. Laut ihrer Angaben trat sie ein unbekannter Mann plötzlich am Oberschenkel und schubste sie gewaltsam gegen die fahrende Rolltreppe.

Die Frau unternahm den Versuch, dem Täter nach seiner feigen Attacke zu folgen, doch der Mann schrie "Scheiß Ausländer raus" in ihre Richtung und schlug daraufhin mehrfach mit der Faust ins Gesicht zu.

Mit Mühe und Not konnte sich die 55-Jährie auf den Beinen halten und so einen Sturz von der Rolltreppe verhindern.

Die Ermittler fragen:

  • Wer kann Angaben zu dem Täter bzw. zu seinem Aufenthalt machen?
  • Wer hat den Tathergang beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt in Berlin-Tempelhof, Bayernring 44, unter der Rufnummer (030) 4664 – 953316 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Polizei Berlin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0