Fremdenhass! Syrische Familie findet außer Post auch das im Briefkasten

Der Briefkasten gehört zu einer Wohnung, in der ein Mann mit vier Kindern lebt. (Bildmontage)
Der Briefkasten gehört zu einer Wohnung, in der ein Mann mit vier Kindern lebt. (Bildmontage)

Cottbus - Am Montagvormittag fand eine syrische Familie in Cottbus ein Schweinsohr im Briefkasten.

Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus, wie am Montag mitgeteilt wurde. Der Staatsschutz ermittle wegen Beleidigung und prüfe den Tatbestand der Volksverhetzung, hieß es.

Vom Familiennamen am Briefkasten der Wohnung in der Ernst-Barlach-Straße ließen sich Rückschlüsse auf den muslimischen Glauben der Familie ziehen, sagte eine Polizeisprecherin. "Dann hat man sich dabei was gedacht", erläuterte sie.

Schweine gelten bei Muslimen als unrein. Das Schweineohr sei vermutlich am Wochenende eingeworfen worden. Die Polizei habe das Ohr sowie DNA-Spuren am Briefkasten sichergestellt.

In der Vergangenheit sind laut Polizei bereits Aufkleber mit politisch motiviertem Hintergrund auf den Briefkasten des Wohnhauses geklebt worden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0