Lehrerin schnupft Drogen vor zahlreichen Schülern

Cherisch Rednour schnupfte vor versammelter Schülerschaft Drogen.
Cherisch Rednour schnupfte vor versammelter Schülerschaft Drogen.

Frenchburg - Vor einer Schulklasse hat eine Mittelschul-Lehrerin aus dem US-Bundesstaat Kentucky für einen handfesten Eklat gesorgt. Dass sie dabei fast in Ohnmacht fiel, verkam zur Randnotiz.

Zur Mittagszeit hatte sich Cherish Rednour (41) die Kreditkarte geschnappt, damit eine Pille zerteilt, anschließend zog die Pädagogin eine Linie, schnupfte den Inhalt, wurde dabei jedoch von Schülern der achten Klasse beobachtet.

Anschließend wäre die Lehrerin fast nach vorn gekippt, weshalb sich die 41-Jährige krampfhaft am Tisch festhalten musste. Laut Daily Mail wurde sie einen Tag später von der Polizei festgenommen. Ihr wird der Besitz von Drogenutensilien und die öffentliche Inhalation einer giftigen Substanz vorgeworfen.

Weil die Sheriffs im Klassenzimmer zahlreiche Rückstände des weißen Pulvers und auch eine Kreditkarte mit Pulverrückstand entdeckten, zog sich die Schlinge um die Lehrerin weiter zu.

Bei der Durchsuchung wurde in ihrem BH ein Tampon-ähnlicher Gegenstand - ideal zum Schnupfen diverser Drogen geeignet - gefunden. Sie sitzt nun im Montgomery County Gefängnis. Welche Strafe sie erwartet, ob und wann sie wieder unterrichten wird, ist unklar.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0