Freunde trinken gemeinsam, doch dann zückt einer ein Samuraischwert

Pößneck - Nachdem sie gemeinsam offenbar zu viel Alkohol getrunken hatten, gerieten zwei Männer Dienstagabend in Pößneck in einen heftigen Streit und dabei zückte einer plötzlich ein Schwert!

Im Streit zog einer der Männer ein Samuraischwert.
Im Streit zog einer der Männer ein Samuraischwert.  © 123RF

Der 44-Jährige hatte anscheinend einen 50-jährigen Bekannten zu Gast gehabt. Als die beiden nach ihrem Alkoholgenuss in Streit gerieten, zückte der Wohnungsbesitzer urplötzlich ein Samuraischwert und bedrohte seinen Freund damit.

Der 50-Jährige revanchierte sich aber prompt und soll dem mutmaßlichen Angreifer mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben bis er blutete.

Die Polizisten trennten die Streitenden, stellten das Schwert sicher und fertigten Anzeigen wegen des Verdachts der Bedrohung und der Körperverletzung.

Alkoholtests ergaben bei beiden Beteiligten Werte von über zwei Promille. Zur Behandlung seiner Gesichtsverletzungen kam der 44-Jährige in ein Pößnecker Klinikum.

Ein offenbar auch alkoholisierter, 30-jähriger Zeuge, der die Auseinandersetzung als Gast beobachtete, kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Er gab an, durch die Geschehnisse einen Schock erlitten zu haben. Der 50-Jährige wurde der Wohnung verwiesen und musste alleine nach Hause gehen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0