Riesige Fridays for Future Demo in Köln 1.954
"Du gehörst mir": Pietro schwärmt von "Love Island"-Kandidatin Neu
Streit ums Klimapaket: AKK erwartet Einigung zwischen SPD und Union Neu
"Fast so blau wie Sachsen": Exsl95 und YouTube-Kollegen auf größtem Weinfest der Welt! Neu
Leipziger Kardiologe: So verringert Ihr das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen Neu
1.954

Riesige Fridays for Future Demo in Köln

Fridays for Future Demonstration in Köln

Die Fridays for Future Bewegung hat Tausende junge Menschen am Kölner Hauptbahnhof versammelt. Die Demo zieht später zum Neumarkt und zum Kölner Heumarkt.

Köln - Die inzwischen weltweite "Fridays for Forture"-Bewegung erreicht an diesem Freitag weltweit einen ersten Höhepunkt. In Köln nahmen Tausende junge Menschen an der Fridays for Future Demo teil.

Hunderte Jugendliche versammelten sich am Freitag am Kölner Hauptbahnhof.
Hunderte Jugendliche versammelten sich am Freitag am Kölner Hauptbahnhof.

"Heute wird nicht gelernt, heute wird demonstriert. Heute fordern wir ein, was uns sowieso zusteht: Eine lebenswerte Zukunft!" heißt es von den Organisatoren der Demo in Köln.

Am Freitagmorgen versammelten sich bereits gegen 9 Uhr einige Hundert Menschen vor dem Kölner Hauptbahnhof. Sie ziehen später zum Kölner Neumarkt, wo eine Zwischenkundgebung geplant ist, und dann zum Heumarkt.

Seit Wochen lassen junge Menschen deutschlandweit jeden Freitag den Unterricht ausfallen, um für eine bessere Klimapolitik auf die Straße zu gehen.

Die Aktivisten fordern unter anderem die Einhaltung der Pariser Klimaziele. Das Vorbild der Jugendlichen ist die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg, die am 1. März in Hamburg zu Besuch war.

Die für diesen Freitag geplanten Proteste sind nach Angaben des Netzwerks "Fridays for Future" die bislang umfangreichsten. Sie sollen in mehr als 1650 Städten in 105 Ländern stattfinden, darunter allein fast 200 in Deutschland. Auch im Norden Deutschlands wurden zahlreiche Demos erwartet.

Update, 14.48 Uhr: Mitorganisatoren überrascht von Erfolg

Am Nachmittag traf die Kölner "Fridays for future"-Demo am Ebertplatz ein. TAG24 sprach mit Leander Dieckow (18), der zu einem der vielen Mitorganisatoren gehört. "Wir sind überwältigt von der großen Teilnehmerzahl. Das hat Mut gemacht!", sagte er im Gespräch mit TAG24.

Er hoffe, dass die inzwischen weltweite Bewegung weiterhin auf der Straße aktiv bleibe. Er würde es begrüßen, wenn nicht nur Schüler und Jugendliche auf die Straße gehen, sondern sich auch Gewerkschaften und andere gesellschaftliche Bündnisse der Bewegung anschlössen.

Der Appell der Bewegung richtet sich weiterhin an die Politik und die beschlossenen Klimaziele: "Sie sollen die gesteckten Ziele nicht nur beschließen, sondern auch umsetzen!"

Update, 14.40 Uhr: Die Demonstranten in Köln

Die 14-jährige Jana aus Köln findet es "ungerecht, dass die Politiker und Leute, die nicht mehr so lange auf der Erde sein werden wie wir, sich oft nur so wenig für den Klimaschutz einsetzen". Die gleichaltrige Tamara pflichtet ihr bei: "Man sieht ja überall, wie schlecht es der Welt geht. Darum wollen wir uns dem Klimawandel entgegen stellen."

Für die Teilnahme an der Demo nehmen sie Fehlstunden in Kauf. "Sechs Fehlstunden für das Klima sind ja nun auch nicht zu viel."

Anders ist es bei einer Reihe von Schülern des Kölner Hansa-Gymnasiums. Lehrerin Elenor Kern-Eversheim ist mit ihrer ganzen neunten Klasse gekommen. "Ich habe bei unserer Schulleitung einen Antrag auf eine Exkursion gestellt und das mit "aktiver Zukunftsplanung" begründet", sagt sie. Als Unesco-Projektschule engagiere sich das Hansa-Gymnasium ohnehin stark in den Bereichen Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung.

Auch zahlreiche Eltern sind bei den Demonstrationen dabei - zum Beispiel Hedwig Fritz aus Leverkusen, die ein Schild mit der Aufschrift "Parents for future" trägt. "Ich finde es großartig, dass die Schüler zivilen Ungehorsam zeigen, damit die Politiker endlich aufwachen", sagt sie.

Update, 12.49 Uhr: Große Beteiligung in NRW

Weit mehr als zehntausend Schüler, Studierende und Unterstützer haben sich in Nordrhein-Westfalen am Welt-Protesttag der Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" beteiligt.

Allein in Köln nahmen trotz des regnerischen und kalten Wetters rund 10.000 Menschen an dem Protestzug teil, wie die Polizei bestätigte. In Münster waren es laut Polizei rund 2300.

Ein buntes Bild bot sich am Freitag in Düsseldorf: Hier wurde eine Pappmaché-Figur der schwedischen Klima-Aktivistin Greta Thunberg aus dem Rosenmontagszug reaktiviert.

In Bonn beteiligten sich nach Polizeiangaben rund 2500 Menschen an einer Demonstration. Auch in anderen Städten wie Wuppertal und Dortmund gingen Schüler auf die Straße.

Update, 12.12 Uhr: Demo zieht Richtung Heumarkt

Die Demo zieht inzwischen vom Kölner Neumarkt in Richtung Kölner Heumarkt. Dort soll eine Abschlusskundgebung stattfinden.

Update, 11.00 Uhr: Große Beteiligung bei Fridays for Future in Köln

Die Demo in Köln hat inzwischen den Neumarkt erreicht. Tausende Teilnehmer kommen hier zu einer Zwischenkundgebung zusammen. Rund um den Neumarkt kommt es zu Verkehrseinschränkungen.

Die Polizei sichert die Fridays for Future Demo ab.

Bei der Demo forderten Jugendliche einen besseren Klimaschutz.
Bei der Demo forderten Jugendliche einen besseren Klimaschutz.
Die Polizei sicherte die Demo ab.
Die Polizei sicherte die Demo ab.
Am Neumarkt sammelten sich am Freitag (15. März) Tausende Demonstranten.
Am Neumarkt sammelten sich am Freitag (15. März) Tausende Demonstranten.
Die Jugendlichen hatten viele Schilder und Transparente gebastelt.
Die Jugendlichen hatten viele Schilder und Transparente gebastelt.

Fotos: Horst Konopke, TAG24/Brüggemann

Dieses Bremer Möbelhaus startet großen Ausverkauf wegen Umbau 3.600 Anzeige
Mega-Rückruf bei Porsche und VW! Über eine Viertelmillion Autos betroffen Neu
Mädchen (11) will zur Schule, doch macht dabei entscheidenden Fehler Neu
Großer Abverkauf! In diesem Zelt gibt's ab sofort Technik so günstig wie nie 6.801 Anzeige
Til Schweiger sucht Traumfrau und hat ganz genaue Vorstellungen Neu
81-Jährige wird ausgeraubt, was dann passiert überrascht! Neu
Wer einen Job sucht, sollte heute ins Dynamo-Stadion gehen! 11.332 Anzeige
Mutter tötet ihr Baby mit Heroin! Ihre Erklärung macht fassungslos Neu
Neue TV-Show für Martin Rütter: Aber es geht nicht um Hunde Neu
Alles muss raus! Wegen Umbau gibt's hier Technik so günstig wie noch nie! 6.632 Anzeige
Schwangere verliert bei schrecklichem Unfall ihr ungeborenes Baby Neu
Love Island: Julia Wulf stichelt gegen die Kandidatinnen 397
Nach Todes-Drama auf A2: Identität der Toten geklärt 4.286
Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 11.630 Anzeige
Erste eSports-WM in NBA 2K20 angekündigt: Über 100.000 Dollar zu gewinnen! 80
Hund rettet Familie und bezahlt Heldentat mit seinem Leben 21.561
Zwei Tage lang wird dieser Markt in Einbeck gestürmt! Wir sagen, was dahinter steckt Anzeige
Rockband verkauft neue Shirts und will damit klares Zeichen setzen 1.714
Attacke der Bayern-Bosse: Hoeneß und Rummenigge greifen DFB und Löw scharf an! 1.399
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! Anzeige
Mutter erleichtert: Sohn tot und beerdigt, dann steht er plötzlich vor ihr 17.864
Er nenn sich "Lutz" und stellt die Polizei vor ein großes Rätsel: Wer kennt diesen Mann? 419
ROCK ANTENNE Hamburg schickt Euch zum Alice Cooper-Konzert 3.660 Anzeige
Alarm auf dem Campingplatz! 47 Schüler und Lehrer müssen isoliert werden 3.717
Mädchen schickt Mutter dieses Paar-Foto, über die Reaktion lacht das Netz 12.121
Schock für Bewohner: Baukran stürzt auf Wohnhaus 2.595 Update
Frau ist geschockt, als sie ihren Koffer am Gepäckband sieht 5.620
Lukas lässt sich die Haare lang wachsen und das aus rührendem Grund 1.149
Nach Horror-Verletzung: "Ich habe noch nie einen Menschen so schreien hören" 8.877
iOS 13: Dreizehn Highlights für dein iPhone 2.290
Mann sticht auf drei Personen ein und will dann in die Tiefe springen 3.885 Update
Sam Smith nach ungewöhnlichem Outing: Jetzt folgt der nächste Schritt 2.404
Zwei Güterzüge stoßen im Hamburger Hafen zusammen 382
"Rambo 5: Last Blood": Stallone sinnt in brutalem Action-Gemetzel auf Rache! 2.540
Touristen bekommen es mit der Angst zu tun, als 30 Krokodile die Straße überqueren 2.638
"Sie behandelten mich wie ein Tier": Wegen dieser Lappalie kam Instagram-Model in den Knast 2.973
Junge Männer suchen Area 51 und werden direkt inhaftiert 4.208
Vor Euro-League-Start: So verzweifelt bettelt der VfL Wolfsburg um Zuschauer 1.137
Wo lässt Busenwunder Devin hier ihre Brüste wackeln? 3.768
Pärchen wird betrunken verhaftet, danach passiert Unglaubliches 1.667
Da hilft kein Meckern! Dieser Ziegenbock darf nicht mehr Auto fahren! 374
Nach tödlichem Unfall: Witwe will Geld von Ferrari! 4.765
Milliardengeschäft Oktoberfest: Wer verdient eigentlich an der Wiesn? 554
"Ekelhaft!" Janine Pink und Tobi Wegener turteln in Dubai, doch es gibt Kritik 33.381
Lebenslang für Mord an Leipzigerin Sophia: So grausam starb die Tramperin 2.884
Ist der Kölner Dom wirklich nur 27 Euro wert? 245
Willi Herren rechnet ab: "Und schon stehst du dumm da" 4.908
Sylvie Meis richtet sich mit emotionalen Worten an verstorbene Freundin 2.469
So süß! Domenico de Cicco zeigt zum ersten Mal das Gesicht seiner kleinen Tochter! 888
Spektakulärer Geldtransporter-Überfall mitten in Berlin: Prozessauftakt! 584
"Genieße das Single-Dasein": Ex-BTN-Star Saskia Beecks packt nach Trennung aus 4.636
Zum Casting für die neue Staffel: DSDS-Aline will's noch mal wissen 3.188
PSG-Star Di Maria erlegt Ex-Klub Real! Leverkusen geht gegen Lok Moskau leer aus 795