Keine Röstzwiebeln, aber großer Schaden: Laster geht auf der A4 in Flammen auf

Friedewald - Ein mit Zwiebeln beladener Lastwagen hat am Samstagmorgen auf der A4 bei Friedewald (Kreis Hersfeld-Rotenburg) Feuer gefangen.

Die Feuerwehr konnte den Brand rechtzeitig löschen (Symbolbild).
Die Feuerwehr konnte den Brand rechtzeitig löschen (Symbolbild).

Der Turbolader, der den Motor auflädt, war während der Fahrt geplatzt und heißes Öl ausgelaufen, wie die Polizei mitteilte.

Es entstand ein Schaden von rund 95.000 Euro. Der 31 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand und verhinderte, dass er auf die Ladung übergriff.

"Röstzwiebeln gab es also keine", sagte ein Polizeisprecher. Für knapp eineinhalb Stunden war die A4 Richtung Osten voll gesperrt. Durch die Hitze sei auch die Fahrbahn beschädigt worden.

Der Lastwagen wurde geborgen und der Verkehr später auf zwei Spuren an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0