Angst und Schrecken in Nürnberg: Drei Frauen niedergestochen! Top Polizei tötet Straßburger Attentäter: Das geschah am Abend Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Mädchen (7) wird an Grenze festgenommen, dann passiert ein unfassbares Drama Top Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 2.051 Anzeige
3.639

Besitzer gesteht! Rätsel um blutverschmiertes Auto gelöst

33-Jähriger Halter des Wagens gesteht Selbstmord-Versuch

Am Mittwoch fand ein Jäger den schwer verletzten Halter eins in Friedewald mit Blut beschmierten Wagens. Das Rätsel um die Hintergründe ist nun gelöst.

Friedewald - Die Polizei hat den Grund für den Fund eines blutverschmierten und stark beschädigten Autos im osthessischen Friedewald ermittelt.

Die Polizei hatte den Wagen des 33-Jährigen auf dem Parkplatz seines Arbeitgebers gefunden (Symbolbild).
Die Polizei hatte den Wagen des 33-Jährigen auf dem Parkplatz seines Arbeitgebers gefunden (Symbolbild).

Der Fahrzeughalter hatte nach eigenen Angaben versucht, sich umzubringen, wie ein Polizeisprecher am Montag auf Anfrage sagte. Ein Jäger entdeckte den 33-Jährigen am Mittwochabend (11. April) in einem Wald bei Friedewald (TAG24 berichtete). Der verletzte Mann war ansprechbar.

Er sei aber sehr verwirrt gewesen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zunächst war unklar, ob es sich um ein Verbrechen handelte. Der Fall hatte für großes Aufsehen gesorgt.

Das Auto des Mannes war vergangene Woche auf einem Firmenparkplatz entdeckt worden. Der Fahrzeughalter war bei dem dortigen Logistikunternehmen beschäftigt. Der Wagen war außen blutverschmiert und beschädigt, mehrere Scheiben waren eingeschlagen. Im Innenraum war versucht worden, mit Benzin einen Brand zu verursachen (TAG24 berichtete).

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über versuchte Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Fotos: 123RF

Gangbang-Porno: Lok-Filmchen sorgt vor Pokalderby bei Chemie Leipzig für erregte Gemüter Top Frisch verliebt! Sylvie Meis zeigt ihren neuen Freund Top Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.509 Anzeige Schauspielerin Sondra Locke ist tot! Top Blutige Messerattacke vor Wohngruppe: 15-Jähriger sticht auf Bekannten (17) ein Neu REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 6.881 Anzeige Ärzte fordern Aufklärung: Deswegen dürfen Babys nicht geschüttelt werden Neu Frau feuert auf Weihnachtsmarkt einen Schuss ab Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 2.756 Anzeige Mann geht tauchen und kommt völlig entstellt wieder Neu UN-Mitarbeiter entführt: Gericht will Flüchtling härter bestrafen Neu Kann diese Kölnerin den Bachelor knacken? Neu Bibi zu viert? Mit diesem YouTube-Video legt sie ihre Fans rein! Neu Matratzen Concord schließt 176 Filialen und setzt auf Online-Handel Neu
Klage gegen belgisches Kernkraftwerk Tihange 2 gescheitert Neu Fatih Akins neuer Film feiert Weltpremiere auf der Berlinale Neu
Nach dem Feuer bleibt die Liebe: Miley Cyrus plant ihre Hochzeit Neu Beyoncé, Clinton & Co. als Gäste: Ist das die teuerste Hochzeit aller Zeiten? Neu Mann isst Chicken-Curry und ist kurz darauf vollständig gelähmt Neu Mit 64 wird Dieter Bohlen so richtig scharf! Neu Dresdens "Game of Thrones"-Star macht sich für Ostsee-Fisch nackig Neu Überwältigende Hilfswelle für kranke Elena geht weiter Neu Bundeswehr-Pilot stirbt bei Einsatz in Afrika: Wer ist schuld am Tod des Chemnitzers? Neu Horror-Crash! Reisebus und Kleintransporter krachen gegeneinander 1.644 Update Straßburger Attentäter von der Polizei getötet 10.828 Kriminelle Vereinigung: Hells Angels MC Bonn bleibt verboten! 588 Eintracht-B-Elf dreht Spiel in Rom und schreibt Geschichte! 3.350 Eltern werden weiter an wichtige Untersuchungen ihrer Kinder erinnert 846 Paukenschlag: Viktoria Berlin meldet Insolvenz an! 2.766 Test in NRW: Dieser Brummi brummt nicht, er surrt! 161 Eintracht-Fans vor Europa-League-Spiel bei Lazio Rom festgenommen! 3.281 Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe 257 Ex-NRW-Ministerpräsidentin Kraft mit Verdienstorden ausgezeichnet 96 Mann rammt Rollstuhlfahrer Messer in den Rücken 890 Millionen erbeutet: Betrüger-Bande endlich geschnappt! 1.306 Trainings-Camp in Köln! Wird er der erste Deutsche auf dem Mond? 441 Studentin glaubt, sie hat Sex mit ihrem Freund: Dann sieht sie die schreckliche Wahrheit 9.842 Mit drei Kilo Crystal erwischt! Polizei nimmt Dealer fest 332 46-Jähriger stirbt bei Festnahme: Rätsel um Todesursache gelöst 1.423 Bauarbeiter von Gabelstapler erdrückt 259 Verbraucherzentrale und Mieterbund kritisieren Vonovia 1.474 "Masters of Dance": Hat Ekaterina (25) aus Köln das Zeug zur besten Tänzerin? 860 20-Jähriger getötet! Zwei Männer festgenommen 1.518 Barca angeblich an diesem BVB-Star dran! Gibt es schon Ersatz? 4.235 Hohe Haftstrafe für Messerangriff auf Wildpinkler 774 Das ist der jüngste Bischof Deutschlands! 175 Jugendlichen Autodieben geht Sprit aus: Es folgen kuriose Szenen 272 Autos von Werder-Profis während Weihnachtsfeier aufgebrochen 64 Tragischer Unfall in der Schweiz! Basejumper stürzt in den Tod 3.393 Eltern lassen Kind fast im "Harry-Potter-Raum" verhungern 10.537