Tragisches Ende einer Ausflugsfahrt: Motorradfahrer stirbt nach Crash 1.418 100 Einsatzkräfte konnten es nicht verhindern: Fachwerkhaus bei Feuer zerstört 714 Golf rast in Fußgängerin und verletzt sie schwer 297 Bluttat im Wedding: Mann auf offener Straße niedergestochen 1.238 Riesige Rabattaktion: Was passiert am Sonntag bei MediaMarkt in Gütersloh? 2.839 Anzeige
284

Dreist! Baum vom Nachbargrab aus Ärger abgesägt

Zwischen Efeu und Unkraut versteckt sich die Inschrift

Inschriften sind durch dichtes Efeu verdeckt und nicht mehr zu lesen und Blumen sind verwelkt. Immer mehr Grabstätten im Südwesten verwahrlosen.

Mannheim - Efeu überwuchert Grabsteine, Inschriften sind nicht mehr zu lesen und einst aufgestellte Blumen längst verwelkt. Die Zahl verwahrloster Grabstätten steigt im Südwesten. Dafür gibt es viele Gründe.

Immer mehr Gräber verwahrlosen. (Archiv)
Immer mehr Gräber verwahrlosen. (Archiv)

Dichter Nebel zieht an diesem Novembermorgen über den Mannheimer Hauptfriedhof. Als Sascha Ziegler die Heckenschere über einer Grabstätte anwirft, steigen Krähen von umliegenden Grabsteinen auf. Ein Eichhörnchen huscht eine Ulme hinauf.

"Das Grab wirkt ungepflegt. Besucher haben sich beschwert", sagt der 29 Jahre alte Friedhofsgärtner und schneidet das üppig gewachsenes Grünzeug zurück. Normalerweise ist das Sache der Angehörigen oder eines Gärtners, den sie beauftragt haben. Doch immer mehr Grabstätten auf den Friedhöfen des Südwestens verwildern.

Dass die Grabpflege ins Hintertreffen gerät, ist auch Thema beim Bund deutscher Friedhofsgärtner im Zentralverband Gartenbau. Wie Sprecherin Julia Baum sagt, will die Branche auf die Entwicklung beispielsweise mit der Veränderung von Grabfeldern reagieren. Etwa durch Areale, die sich durch natürliche Gestaltung auszeichnen und wie Wiesen mit Wildblumen anmuten.

Auf diese Weise werde deutlich, dass Friedhöfe auch ökologisch wertvolle Orte sind, erklärt Baum. Hinterbliebene könnten sich mit ruhigem Gewissen aus der Grabpflege zurückziehen. Doch das ist noch längst nicht die Regel auf den Friedhöfen. Und noch hält das Thema ungepflegter Grabstätten die Friedhofsverwaltungen im Land auf Trab.

Sascha Ziegler führt an einem ungepflegten Grab einen Rückschnitt des Lorbeerbaumes durch.
Sascha Ziegler führt an einem ungepflegten Grab einen Rückschnitt des Lorbeerbaumes durch.

In solchen Fällen wenden sich die Mitarbeiter in Mannheim etwa an die Angehörigen, nach denen manchmal mühevoll gesucht werden muss.

Führt das zu nichts, dann müssen die Gärtner des Eigenbetriebs selbst ran. Schließlich will man nicht, dass sich Besucher anderer Gräber über ungepflegte Ruhestätten ärgern und ihrerseits die Pflegearbeiten einstellen. "Das Risiko besteht, dass bei Vernachlässigung eines einzelnen Grabes später auch andere Ruhestätten weniger gepflegt werden", sagt Ziegler. Sein Chef ist Andreas Adam.

Der Betriebsleiter für die Friedhöfe in Mannheim erzählt, die Zahl verwahrloster Gräber nehme zu. Im Jahr gebe es mittlerweile etwa 220 Beschwerden von Hinterbliebenen, weil Gräber überwuchert sind. Noch vor 25 Jahren waren es vielleicht nur ein paar Dutzend, wie Adam sagt.

Dafür gebe es mehrere Gründe. Einer davon sei, dass es immer mehr Freiflächen auf den Bestattungsplätzen des Landes gebe.

Auf dem Hauptfriedhof in Mannheim steht ein Grablicht auf einem ungepflegten Grab.
Auf dem Hauptfriedhof in Mannheim steht ein Grablicht auf einem ungepflegten Grab.

Er zeigt auf ein Grabfeld, das Lücken aufweist. Gräber wurden nach der Ruhezeit abgeräumt und blieben leer. Solche freien Stellen sorgen in entlegenen Bereichen des 34 Hektar großen Mannheimer Hauptfriedhofs für Wildwuchs. Der muss stetig von den zwei Dutzend Mitarbeitern zurückgedrängt werden, denn er soll sich nicht auf Gräbern ausbreiten.

Das Problem sei durch die veränderte Bestattungskultur entstanden, so der Betriebsleiter in Mannheim. Die Konkurrenz für Friedhöfe werde größer: Seebestatten sei heute in Mode, viele Menschen wählten als letzte Ruhestätte einen dafür vorgesehenen Wald. "Es gibt vor allem immer mehr Urnenbestattungen. Dafür benötigt man weniger Platz als für Erdbestattungen", sagt Adam.

Auch die Trauerkultur ändere sich. "Ich kenne nicht alle Hintergründe. Aber wir beobachten, dass Menschen weniger nach den Gräbern ihrer Angehörigen schauen", sagt der Chef der Friedhofsverwaltung. Das bringe es mit sich, dass manche Gräber weniger gepflegt werden. Es sei nicht selten der Fall, dass Verwandte in anderen Gegenden lebten. Manche Hinterbliebene sind zu alt oder zu krank um das Grab eines Verstorbenen zu pflegen. Auch habe nicht jeder Angehörige genug Geld, um einen Gärtner zu beauftragen.

Aber ohne Pflege wuchern Gräser in Ecken und auf Pfaden - und auf Nachbargräbern. Das sorge für Streit zwischen Grabreihen. "Da kommt es auch vor, dass ein verärgerter Hinterbliebener den Baum auf dem Nachbargrab absägt", erzählt Adam. Nicht selten ende ein solcher Streit beim Anwalt.

Fotos: DPA

Großer Protest gegen Zerstörung von Braunkohle-Dörfern 100 Deshalb fällt ein neuer "Tatort" am Sonntag flach! 11.875 Dieser Lieferdienst bringt in Hannover Lebensmittel direkt an die Haustür 6.104 Anzeige Großes Hummel-Sterben: Wer bestäubt dann überhaupt noch unsere Blüten? 1.790 Übler "Scherz" auf Autobahn: Leipzig wird zur "Messer-Stadt" 7.932 Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.432 Anzeige Zehntausende demonstrieren gegen Urheberrechtsreform: Darum geht's in Artikel 13 1.415 Kreuzfahrtschiff vor Norwegen in Seenot: 1300 Passagiere müssen auf offenem Meer von Bord! 6.129 Update Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige "Ich bin am Verzweifeln": Was ist nun wieder los bei Sara Kulka? 3.567 Uri Geller will Brexit wegzaubern! 586 Hättet ihr diesen Star erkannt? 3.063 Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Bremens Innensenator im Interview: Muss die DFL jetzt für Risikospiele blechen? 370 David Garrett endlich gesund! Moderatorin wird zum Fan 5.261
Tilly-Karnevalswagen bei Protest-Demo gegen May in London 132 Neue Details zum Kinderporno-Fall in Kita: Erzieher hatte zwei Pflegekinder! 1.644
Massenschlägerei auf Alexanderplatz: TANZVERBOT macht Ansage an Krawall-YouTuber 6.740 Eurofighter über Köln: Luftwaffe erklärt den Grund 4.168 Unzufrieden mit Bordell-Besuch: Mann fährt nach Hause und holt Messer 4.652 Horror! Mutter bemerkt während des Fluges, dass ihre Tochter verschwunden ist 9.417 Nach Freilassung des Schwagers: Keine Suche nach Rebecca am Wochenende 3.902 Es wird "immer schlimmer": Drama bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Farmer Geralds Anna in Klinik 36.784 Kartons als Statement? Demo mit 1500 Teilnehmern in Bremen 158 Rolf Becker im MDR Riverboat: "Das waren Ursula Karusseits letzte Worte an mich" 9.932 Irre Aktion: Mann zieht blank und rennt zu seinem Flugzeug! 1.256 Mann erpresst Mutter (17) solange, bis sie Sex-Videos mit ihrer Tochter schickt 11.087 Sieben Monate nach Liebes-Aus: Sind Micaela Schäfer und Felix Steiner wieder ein Paar? 1.509 Tödlicher Betriebsunfall: 54-Jähriger von Holzteil erschlagen 2.667 Überraschungs-Besuch bei DSDS-Proben: Wer schafft es ins Recall-Finale? 1.197 14-Jähriger "leiht" sich Papas Auto, rast der Polizei davon und baut Unfall 1.490 Blogger Benni (†28) verliert jahrelangen Kampf gegen Krebs: Das ist sein Appell an die Menschen! 14.591 Brummi-Fahrer passt nicht auf: Laster geht in Flammen auf, Feuer greift auf Autos über 3.706 Würgen, schlagen, beißen: Zugedröhnter Patient verletzt Sanitäter schwer 3.425 Feuer wütet auf Bauernhof: Hundert Schweine verenden qualvoll 1.162 "Fridays for Future": Werden demonstrierende Schüler nun bestraft? 1.690 Grifo kehrt von Freiburg nach Hoffenheim zurück! 1.066 Nach Kino-Flop: BVG macht sich über Til Schweiger lustig 5.200 Selfie aus der Hölle! Frau macht Foto von sich und kann nicht fassen, was sie darauf entdeckt 22.359 Betrunken am Steuer: Hyundai fliegt in Wald, zwei Schwerverletzte 1.876 "Haben gesagt, ich bin magersüchtig" So sehr hat sich GNTM-Enisa verändert! 5.245 Mann onaniert vor Frau in Flixbus: Unfassbar, wie Busfahrer und Hotline reagierten 5.963 Terrormiliz verliert letzte Bastion: Krieg gegen IS beendet? 1.948 Kein Scherz: Die Hauptstadt dieses Landes heißt nun anders! 2.338 Ratlos in Madrid: Argentinien blamiert sich bei Comeback von Superstar Messi! 964 Ermittler waren überrascht: Doping-Arzt verriet sich leichtsinnig selber am Telefon 1.494 Let's Dance: Tanzpartner von Ulrike Frank sorgt für Schockmoment! 3.593 Mobilfunk-Standard 5G: So rüstet Bosch seine Fabriken auf 78 Unglaublich! Polizistin hat Zahlenfolge mit 16.000 Stellen auswendig gelernt 1.868 Gnabry tief betroffen nach Rassismus-Vorfall: "Einfach traurig" 773 Horror-Crash: Comedian Ingo Oschmann verunglückt auf Autobahn 10.850