Schlägerei nach Fußballspiel: Spieler und Ordner verletzt

Friedrichroda - Bei einem Kreisligaspiel in Friedrichroda kam es am Sonntag zu einer Prügelei.

Ein Streit zwischen Spielern eskalierte. (Symbolbild)
Ein Streit zwischen Spielern eskalierte. (Symbolbild)  © 123RF/Igor Stevanovic

Wie die Polizei am Montag mitteilt, eskalierte ein Streit zwischen Spielern im Verlaufe der Partie FSV Reinhardsbrunn gegen FSV Wacker 03 Gotha II.

Ein Ordner griff ein, konnte jedoch nicht schlichten. Ein 21-jähriger Spieler und der 46-jährige Ordner wurden leicht verletzt.

Der FSV Reinhardsbrunn e.V. schreibt auf seiner Facebook-Seite am Montag: "Eine hochklassige Kreisligapartie auf dem Platz und einige sehr frustrierte Wackerspieler, die ihre Emotionen nach dem Spiel nicht wirklich im Griff hatten. Was soll’s, wir überwintern als Aufsteiger gerne an der Tabellenspitze und auch in der Fair Play Wertung stehen wir ganz oben!"

Es gab Anzeigen wegen Körperverletzung. Das Spiel selbst endete 2:2.

Bei einem Kreisligaspiel in Friedrichroda kam es am Sonntag zu einer Prügelei. (Symbolbild)
Bei einem Kreisligaspiel in Friedrichroda kam es am Sonntag zu einer Prügelei. (Symbolbild)  © 123RF/Tivadar Gelner

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0