Frau sexuell belästigt. Keine Strafe, weil er Diplomat ist?

Dürfen sich Diplomaten wirklich alles erlauben, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen?
Dürfen sich Diplomaten wirklich alles erlauben, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen?  © dpa/Jens Kalaene

Friedrichshafen - Ein Mann mit Diplomaten-Pass soll am Bodensee sein Handy unter den Rock einer Frau gehalten und dabei gefilmt haben.

Die 26-Jährige habe den Mann bemerkt und die Polizei verständigt, sagte ein Sprecher am Dienstag.

Der Vorfall hatte sich am Sonntagabend auf einem Heimatfest in Friedrichshafen ereignet. Nachdem sich der betrunkene 56-Jährige in ein Café gesetzt habe, hätten Beamte mehrere Filme und Bilder auf seinem Handy gesichert.

Der Mann sei Abgeordneter eines anderen Landes und genieße diplomatische Immunität, sagte der Sprecher. Daher seien zunächst keine weiteren Schritte gegen ihn unternommen worden.

Inzwischen prüften die Behörden, ob der Vorfall dem zuständigen Konsulat mitgeteilt werden solle.

Titelfoto: dpa/Jens Kalaene


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0