Sechs Personen klettern bei Hotelbrand auf Fenstersims und drohen abzustürzen

Berlin - In der Nacht zum Montag fängt ein Hotelzimmer in Friedrichshain Feuer. Die meisten Menschen retten sich auf die Straße, doch manche schaffen das nicht – sie fliehen auf einen Fenstersims!

Die Feuerwehr löscht das brennende Zimmer.
Die Feuerwehr löscht das brennende Zimmer.  © Morris Pudwell

Mit 95 Mann musste die Feuerwehr anrücken um alle Gäste aus den 115 Zimmer des Hotels in Sicherheit zu bringen. Das teilte eine Sprecherin der Berliner Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen mit.

Für sechs Hotelbesucher war die Nacht ganz besonders dramatisch: Laut Zeugen mussten sie sich auf ein Fenstersims retten, drohten abzustürzen! Der beherzte und schnelle Einsatz der Feuerwehr konnte gerade noch rechtzeitig Schlimmeres verhindern.

Alle geretteten Gäste wurden vorübergehend in der Lobby eines nahegelegenen Unternehmens untergebracht. Zwei Personen wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Es wird davon ausgegangen, dass große Teile des Hotels zeitnah wieder begehbar sind. Wie genau das Feuer im fünften Stock ausbrechen konnte ist noch unklar.

Gäste aus dem Hotel warten in der Lobby eines nahegelegenen Unternehmens.
Gäste aus dem Hotel warten in der Lobby eines nahegelegenen Unternehmens.  © Morris Pudwell
Das Hotel von außen, inklusive Einsatzwägen der Feuerwehr.
Das Hotel von außen, inklusive Einsatzwägen der Feuerwehr.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0