Er spielte Rachels Vater: "Friends"-Star Ron Leibman gestorben

Los Angeles - Ron Leibman, der in der Kultserie "Friends" den Vater von Jennifer Anistons Figur Rachel Green verkörperte, ist tot.

Ron Leibman verkörperte unter anderem eine Rolle in der TV-Serie "Friends". (Archivbild)
Ron Leibman verkörperte unter anderem eine Rolle in der TV-Serie "Friends". (Archivbild)  © imago images / ZUMA Press

Der 82 Jahre alte US-Schauspieler ist nach Angaben seines Sprechers an einer Lungenentzündung gestorben, wie der US-Sender CNN am Samstag berichtete.

Seine Hauptrolle in der Anwaltsserie "Kaz & Co" brachte ihm 1979 einen Emmy als bester Dramadarsteller ein.

Als Bühnenschauspieler war Leibman 1993 mit einer Tony-Trophäe als bester Hauptdarsteller in dem Broadway-Stück "Angels in America" ausgezeichnet worden.

Die Karriere des gebürtigen New Yorkers begann in den 1970er Jahren mit der Komödie "Wo is' Papa?", dem Science-Fiction-Film "Schlachthof 5" und dem Oscar-prämierten Drama "Norma Rae – Eine Frau steht ihren Mann".

Ron Leibman ist im Alter von 82 Jahren in den Vereinigten Staaten gestorben.
Ron Leibman ist im Alter von 82 Jahren in den Vereinigten Staaten gestorben.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: imago images / ZUMA Press

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0