Weizsäcker-Sohn (†59) bei Vortrag In Berliner Klinik erstochen 14.029
Neuer Job als RTL-Moderator: Bekommt Oliver Pocher eine eigene Show? Top Update
Schwarzes BVB-Trikot geht durch die Decke: "Absoluter Wahnsinn" Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 26.161 Anzeige
Jetzt ist klar, ab wann "Der Bachelor" Frauenherzen im TV zum Schmelzen bringt Top
14.029

Weizsäcker-Sohn (†59) bei Vortrag In Berliner Klinik erstochen

Sohn von Richard von Weizsäcker in Berlin-Charlottenburg erstochen: Polizei ermittelt nach tödlicher Attacke

Ein Mann hat am Dienstagabend in einer Berliner Klinik den Arzt Fritz von Weizsäcker erstochen. Die Polizei will weitere Details bekannt geben.

Berlin - Nach dem tödlichen Angriff auf den Arzt Fritz von Weizsäcker, Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, ermittelt die Polizei zu den Hintergründen.

Fritz von Weizsäcker wurde während eines Vortrages in Berlin erstochen.
Fritz von Weizsäcker wurde während eines Vortrages in Berlin erstochen.

Ein 57-jähriger Tatverdächtiger war nach der Tat am Dienstagabend in der Schlosspark- Klinik in Berlin-Charlottenburg noch vor Ort festgenommen worden. Er sollte laut Polizei in der Nacht verhört und noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Verdächtige sei vorher nicht polizeibekannt gewesen. Die Tatwaffe war den Angaben zufolge ein Messer.

Die Polizei rechnet im Laufe des Mittwochs mit neuen Erkenntnissen, wie eine Sprecherin sagte. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der 59-jährige von Weizsäcker war am Dienstagabend erstochen worden. Der Chefarzt hielt gerade einen medizinischen Vortrag in der Klinik, als kurz vor 19 Uhr ein Mann aus dem Zuschauerraum auf ihn losging, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Notärzte des Klinikums und alarmierte Rettungskräfte versuchten den Doktor zu reanimieren - ohne Erfolg. Von Weizsäcker starb noch vor Ort.

Tödlicher Angriff auf Weizsäcker-Sohn kam von einem 57-Jährigen

Polizisten führen den Tatverdächtigen ab.
Polizisten führen den Tatverdächtigen ab.

Zu den Hintergründen der Tat, möglichen Motiven des Täters und seiner Nationalität machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Polizei ermittelt laut der Sprecherin in alle Richtungen. Beamte sollen demnach auch die Familie Weizsäckers dazu befragen, ob es eine Bedrohungslage gegeben haben könnte.

Ein Mann aus dem Zuschauerraum wurde am Dienstagabend beim Dazwischengehen schwer verletzt worden sein. Dabei handelte es sich um einen 33-Jährigen Polizisten, der privat bei dem Vortrag war. Mehrere von den etwa 20 Leuten im Publikum halfen laut Polizei, den Täter festzuhalten.

Von Weizsäcker hatte eine lange Karriere als Mediziner hinter sich. Nach Stationen in Freiburg, Boston und Zürich war er seit 2005 Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I an der Schlosspark-Klinik.

Von Weizsäckers Vater Richard von Weizsäcker (1920-2015) war von 1984 bis 1994 Bundespräsident der Bundesrepublik, zuvor Regierender Bürgermeister von Berlin.

Angela Merkel spricht Familie von Weizsäcker ihr Beileid aus

Update, 13.30 Uhr

Nach der tödlichen Messerattacke hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihr Beileid bekundet. "Es ist ein entsetzlicher Schlag für die Familie von Weizsäcker, und die Anteilnahme der Bundeskanzlerin, sicher auch der Mitglieder der Bundesregierung insgesamt, gehen an die Witwe, an die ganze Familie", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin.

Update, 11.55 Uhr

Die Berliner Universitätsklinik Charité hat sich nach dem tödlichen Angriff "zutiefst erschüttert" gezeigt. Die Tat sei während eines Vortrags für Laienpublikum geschehen und damit in einem Kontext, wie er auch an der Charité alltäglich sei, teilte der Klinikvorstand in einer am Mittwoch verbreiteten Erklärung mit. Von Weizsäcker sei ein "geschätzter und befreundeter Kollege" gewesen. "Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und den Kolleginnen und Kollegen der Schlosspark-Klinik."

Update, 10.15 Uhr

Der Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker hat seinen getöteten Cousin Fritz mit warmen Worten gewürdigt. "Ich fand ihn ganz wunderbar", sagte von Weizsäcker am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Ich habe ihn ungewöhnlich lieb gehabt."

Er habe keine Ahnung, was hinter dem Verbrechen stecken könnte, so Ernst Ulrich von Weizsäcker, der früher SPD-Bundestagsabgeordneter war. Er habe seinen Cousin noch kürzlich bei einer Familienfeier getroffen und sich sehr nett mit ihm unterhalten.

Update, 8.40 Uhr

Bei dem Mann, der den Berliner Chefarzt Fritz von Weizsäcker erstochen hat, handelt es sich um einen 57-Jährigen. Das teilte die Polizei am Mittwochmorgen auf Anfrage mit. Der Verdächtige sei vorher nicht polizeibekannt gewesen. Die Tatwaffe war den Angaben zufolge ein Messer.

Der Mann soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Weitere Angaben zur Identität und zum Motiv der Tat wurden noch nicht gemacht.

Der Tatverdächtige soll auch einen zivilen Polizisten schwer verletzt haben.
Der Tatverdächtige soll auch einen zivilen Polizisten schwer verletzt haben.

Fotos: dpa/Paul Zinken, Morris Pudwell

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 33.012 Anzeige
Lecktücher und Kondome gratis? Häme im Netz für kuriosen Antrag auf SPD-Parteitag Top Update
Chaos in Kölner Buchhandlung: Mann wirft Tausende Zettel! Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Elliotts tiefer Fall: So dreist wollte E.T.-Star die Polizei täuschen Neu
Nun ist es raus! Hier zeigt Filip von "Bachelor in Paradise" seine neue Freundin Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.750 Anzeige
Schlager-Star Wolfgang Petry überrascht damit, welches Alltagsgerät er noch nie hatte Neu
Darum ist Steffen Henssler ein furchtbarer Hausgast Neu
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 1.944 Anzeige
Verletzungssorgen beim FC Bayern: So steht es um Jerome Boateng und Corentin Tolisso Neu
Eklat bei Eintracht gegen Hertha: Machte der Vierte Offizielle gemeinsame Sache mit den Berlinern Neu
Carmen Geiss kennt ihn schon ewig: Sein Goldsteak ist legendär Neu
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Heute wollen alle in diesen Markt! 2.339 Anzeige
Sie wollten ihr Tuch vom Kopf reißen: Mädchen (11) von Jugendlichen verletzt Neu
Für krebskranke Kinder: Thomas Gottschalk sammelt Hunderttausende Euro Spenden Neu
Fernseher & Co.: Heute gibt's Technik in Gotha bis 80% günstiger 4.852 Anzeige
Fahranfängerin prallt gegen Baum: Schwangere stirbt bei Unfall in Mittelsachsen Neu Update
Feuerwehrmann attackiert und getötet: Kollegen trauern um ihren toten Freund Neu
187 Strassenbande: Polizei stürmt Konzert von Bonez MC und RAF Camora und nimmt Rapper fest! Neu
Kleiner Junge (6) aus zehntem Stock geworfen: Grund des Täters (18) schockiert Neu
Schauspiel-Ikone Uschi Glas mit 75 ganz entspannt: Vom sexy "Schätzchen" zum coolen "Großmütterchen" Neu
Ungewöhnliche Aktivität: Fitness-Armband überführt untreuen Freund Neu
Tödliches Drama auf A3: VW rast in Toyota, Mann über Straße geschleudert 1.774
Deutsche Stadt bringt Straßenschilder für Blinde an 300
Star-Trek-Fans aufgepasst! Er lässt euch demnächst ganz ruhig schlafen 406
Therapie-Hund Doc Peppi hält Bibber-Patienten die Hand: Tierischer Beistand beim Zahnarzt 448
Tierärztin gibt Job auf und wird Hutverkäuferin 1.874
Perfides Spiel mit der Liebe: So locken Loverboys junge Frauen in die Prositution 1.305
Horror-Tat in Augsburg: Ehefrau nicht vernehmungsfähig, Polizei kündigt Fahndung an 9.493
Leichenfund im Rhein: Jetzt ist klar, was passierte 695
Dreiste Diebe stehlen Therapie-Hund von autistischem Mädchen (11) 843
Katja Krasavice stolz: "Ich zahle meiner Mutter ihre Schulden!" 1.210
Riesenschlitten aus dem Vogtland hilft bald Russen in der Antarktis 1.691
Horror-Unfall! 19-Jähriger tot, drei Teenager in Lebensgefahr 18.464
Sah aus wie eine Bombe: Verdächtiges Paket in Zugtoilette legt Hauptbahnhof lahm 2.419
TV-Fauxpas: Sportschau-Moderator Opdenhövel verrät Bayern-Ergebnis 11.376
Wenn Muslime zu Christen werden: Richter prüfen Aufrichtigkeit von Flüchtlingen 1.418
Künstler isst 120.000 Dollar teure Banane 983
Grünkohl: Die Vitaminbombe des Winters 475
N-Körbchen-Girl Amber: So hardcore ist sie in Wahrheit 1.922
Kassen-Automaten im Supermarkt: So wenig Menschen nutzen sie wirklich 1.694
25-Jaehriger randaliert in Wuppertal: Polizei erschießt Hammer-Mann 8.991
Mann wirft Hund in Käfig in Fluss, dann taucht ein anderer Hund auf 2.724
Mann liegt blutüberströmt vor Supermarkt, Täter auf der Flucht 3.886
So sexy startet Bohlen-Seitensprung in den Tag 2.003
"Polizeiruf 110"-Star Wolfgang Winkler ist tot 11.900
Feuerwehrmann in Augsburg getötet: Frau muss zusehen 12.049
Welcher Star trägt hier plötzlich rosa Klamotten mit Bärchen drauf? 737
RB Leipzigs Nagelsmann nimmt sich Werner zur Brust: "Gibt Dinge, die wir besprechen werden" 3.297
Medizinisch selten: Welpe kommt grün auf die Welt, jetzt sieht er so aus 3.580
Melanie Müller: So hat die Mutterrolle die Dschungel-Queen verändert 840