Frau will Paprika aufschneiden, als sie plötzlich jemand anschaut

Toronto - Wie ist das nur möglich? Ein kanadisches Paar hatte vor wenigen Tagen ungewollt gefüllte Paprika zum Abendessen. Denn in der Schote saß ein lebender Frosch!

Diesen Frosch fand ein kanadisches Paar in einer Paprikaschote.
Diesen Frosch fand ein kanadisches Paar in einer Paprikaschote.  © CBC/Radio Canada

Das Ehepaar Nicole Gagnon und Gérard Blackburn entdeckte den unfreiwilligen Gast, als Nicole die Paprika mit dem Messer aufgeschnitten hatte.

Dabei verfehlte sie den zusammengekauerten Frosch nur knapp! "Wie der Frosch in die Paprika kam, weiß ich nicht", sagte sie Radio Canada.

Die Canadian Food Inspection Agency konnte schließlich herausfinden, dass der kleine Hüpfer aus Honduras kam und tatsächlich den Transport von dort bis nach Kanada überlebte. Leider umsonst!

Denn für diese Ergebnisse und weitere Untersuchungen musste der grüne Laubfrosch von der kanadischen Behörde getötet werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0