Hier frühstückt Töberich am Elberadweg

Dresden - Ein Frühstück der anderen Art: Am Samstag trifft sich Regine Töberich (50) am Elberadweg mit ihren Unterstützern, um gemeinsam zu frühstücken. Dabei sollen auch Fragen rund um das ewige Marina Garden-Projekt geklärt werden. Protest hat sich ebenfalls angekündigt. MOPO24 ist vor Ort und berichtet hier.

10:14 Uhr: Die ersten Picknicker sind schon da. Mit einem Absperrband wurde das Töberich-Privatgrundstück markiert. Bei Facebook kursierten verschiedene Zeiten für das Picknick. Jetzt stellt der frühere Dresdner FDP-Chef Johannes Lohmeyer klar: 11 Uhr geht's los.

10:25 Uhr: Noch bevor Regine Töberich um 10.30 Uhr eintrifft, haben sich die ersten "Protestler" am Elberadweg eingefunden.

10:33 Uhr: Regine Töberich ist soeben am Ort des Picknicks eingetroffen. Sie ist gut gelaunt, hat ihre Leibwächter mitgebracht. Rechts neben ihr in schwarz: Frühstückseinlader und Hotelchef Johannes Lohmeyer.

10:38 Uhr: Langsam wird es voller am Marina Garden-Grundstück. Die Dresdner scheinen sich für das Töberich-
Frühstück zu interessieren. Im Hintergrund läuft aus einer Musikbox Swing-Musik. Passt zum Dixieland-Wochenende in Dresden.

10:45 Uhr: Das sieht doch lecker aus: Der Picknickkorb für das gemeinsame Frühstück wird ausgepackt.

10:50 Uhr: Michael Hoffmann (63) mit seinem Sheltie "Mücke": "Ich bewundere die Courage von Frau Töberich."

10:54 Uhr: Der ehemalige Dresdner Stadtrat Patrick Schreiber (35, CDU) ist auch zum Frühstück gekommen. Der Politiker sitzt mittlerweile im Sächsischen Landtag.

10:57 Uhr: Auf dem Elberadweg wird es langsam eng, Töberich wird von Menschen umringt. Das Medieninteresse ist wie bei den vergangenen Töberich-Aktion groß.

11:02 Uhr: Der Gegenprotest scheint einen guten Tag erwischt zu haben. Selbst bei den Töberich-Gegnern geht es bis jetzt sehr entspannt zu.

11:07 Uhr: Rhabarberkuchen gegen Willkür: Heide Herrmann (67) aus Bannewitz ist nicht einverstanden was in der Stadt passiert.

11:17 Uhr: Patrick Schreiber begrüßt die Menschen, die zum Frühstück gekommen sind. Er betont die Solidarität zu Regine Töberich. Mehr im Video.

11:23 Uhr: Karl-Heinz Bellmann (68), Entertainer und Dresdner Original: "Ich mag keine Ungerechtigkeit, möchte fördern statt verhindern."

11:30 Uhr: Die ersten kritischen Stimmen werden laut. Die Bürger können Fragen stellen. Es kommt viel Kritik für Töberich. Mehr in den Videos.

11:35 Uhr: Auch Wolle Förster will sich das Elbe-Frühstück nicht entgehen lassen. Er liefert Sushi-Nachschub.

11:55 Uhr: Mit viel Geduld hört Regine Töberich den Anliegen der Dresdner zu. Ihr Vorgehen sei zu aggressiv, lautet einer der Vorwürfe. Doch Töberich antwortet sachlich. Im Video.

12:14 Uhr: Auch die OB-Kandidation von PEGIDA Tatjana Festerling (51) ist gekommen. PEGIDA-Redner Ed aus Utrecht und Siegfried Däbritz sind ihr gefolgt. Ob Festerling die Veranstaltung für ihren Wahlkampf nutzt? Vielleicht hatte sie auch nur Hunger - MOPO24 versucht mit ihr ins Gespräch zu kommen. Ob sie sich heute bereit erklärt? Bisher weigerten sich alle PEGIDA-Verantwortlichen, mit MOPO24 zu sprechen.

12:19 Uhr: Der bekannte Dresdner Schausteller und Zirkus-Veranstalter Mario Müller-Milano: "Hier müsste jeder glücklich sein, dass ein Investor diesen Dreckhaufen hier wegmacht."

12:22 Uhr: Auf Augenhöhe? Töberich und Linke-Chef Tilo Kießling (44) wollen sich bei einem TV-Gespräch live begegnen. Ein möglicher Termin dafür soll demnächst festgelegt werden. Einen ersten Schlagabtausch gab es heute bereits - im Video.

12:26 Uhr: Die Diskussionsrunde ist vorbei. Nun futtert Regine Töberich mit Wolle Förster Sushi. Wurde auch Zeit, immerhin wurde Töberich auch zum "Frühstück" eingeladen.

12:45 Uhr: Die Versammlung am Elberadweg löst sich langsam auf. Etwa 250 Menschen sind gekommen. Vereinzelt gibt es noch Gespräche, aber Regine Töberich wird bald gehen. Töberich übernimmt das Fazit des Vormittags - im Video.

13:00 Uhr: Nachspielzeit: Als Regine Töberich das Marina-Garden-Grundstück verlässt, will OB-Kandidatin Tatjana Festerling sie noch sprechen. Doch Töberich verweigert den Dialog mit der PEGIDA-Kandidatin. Der ehemalige Dresdner CDU-Stadtrat Patrick Schreiber verweist Festerling auf Ihre Rede am Montag bei PEGIDA, sagte zu MOPO24: "Wir wollen kein Picknigida." Die Abfuhr im Video.

Hintergrund

Kommen am Samstag zum Picknick am Elberadweg, um sich den Bürgerfragen zu stellen: Barbara Lässig (links) und Regine Töberich (50).
Kommen am Samstag zum Picknick am Elberadweg, um sich den Bürgerfragen zu stellen: Barbara Lässig (links) und Regine Töberich (50).

Der Abriss des Elberadwegs zwischen Pieschen und Neustadt sorgte für Aufsehen. Als sich herausstellte, dass Töberich den städtischen Teil des Radwegs abreißen ließ, folgte eine Entschuldigung bei MOPO24.

Dennoch gab sich Töberich kämpferisch, ließ weiter offen, ob eine erneute Bagger-Aktion folgen würden. Nun wurde sie von der ehemaligen FDP-Stadträtin Barbara Lässig zum gemeinsamen Picknick am Elberadweg eingeldaden.

Dabei sollen am Samstag ab 11 Uhr auch Bürgerfragen geklärt werden. Auch Töberich-Gegner haben sich bereits angekündigt.

Linke-Chef Tilo Kießling (44): „Man sollte Frau Töberich dort auch auf ihr rechtswidriges Verhalten ansprechen.“ Das lässt die Architektin noch kalt: „Ich komme gern. Ich gehe davon aus, dass alles friedlich bleibt.“

Fotos: Thomas Türpe, Holm Helis, Kathrin Richter, Stefan Ulmen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0