FSV mit klarem Testspiel-Sieg gegen Keshla

Belek - Der FSV Zwickau hat auch das zweite Testspiel im Türkei-Camp siegreich bestritten. In Belek setzten sich die Rot-Weißen gegen den aserbaidschanischen Erstligsten FK Keshla mit 4:1 (2:1) durch.

 FSV-Stürmer Ronny König macht seinen dritten Treffer. Zuvor traf der "King" zweimal mit dem Kopf.
FSV-Stürmer Ronny König macht seinen dritten Treffer. Zuvor traf der "King" zweimal mit dem Kopf.  © FSV Zwickau

"Mit dem Auftritt bin ich über weite Strecken sehr zufrieden", meinte Coach Joe Enochs nach Abpfiff. Gerrit Wegkamp (12.) hatte den Drittligisten in Führung gebracht. Ronny König (27.) markierte nach Flanke von Morris Schröter per Kopf das 2:0.

"Danach leisten wir uns eine Unachtsamkeit und lassen den Gegner herankommen", ärgert sich Enochs, dass kurzzeitig der Schlendrian Einzug hielt: "Das ist uns in der Hinrunde schon zu häufig passiert. Daran müssen wir arbeiten."

Immerhin legte seine Elf im zweiten Durchgang wieder einen Zahn zu. Im Anschluss an eine Ecke von Fabio Viteritti war erneut König (50.) mit dem Kopf zur Stelle. Der 36-Jährige markierte auch den Endstand (77.) - diesmal per Fuß auf Zuspiel von Janik Mäder.

Damit fliegen die Schwäne am Samstagnachmittag 16.20 Uhr (Ortszeit) mit zwei Siegen im Gepäck zurück in sächsische Gefilde.

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0