Athletikcoach Rezler macht die FSV-Schwäne topfit!

Zwickau - Was macht den FSV Zwickau stark, hilft ihm, sich mittlerweile die vierte Spielzeit in Folge in der 3. Liga zu behaupten? Eine Komponente ist die unbedingte Physis.

Christoph Rezler (l.) machte auch Alexander Sorge wieder fit.
Christoph Rezler (l.) machte auch Alexander Sorge wieder fit.  © Picture Point/Roger Petzsche

Das weiß jeder Gegner, von Meppen bis runter nach Unterhaching, von Chemnitz bis rüber nach Duisburg. Athletikcoach Christoph Rezler (29) ist dafür bei den "Schwänen" federführend.

Als ehemaliger Leichtathlet über die 800-Meter-Distanz und Oberligaspieler (Einheit Rudolstadt) greift der gebürtige Weimarer für seine Arbeit auf die Erfahrung in Athletik und Fußball zurück.

"In fußballspezifischen Einheiten rede ich Joe (Enochs d. red.) aber nicht hinein", muss Rezler schmunzeln.

Seine Meinung ist in der Trainerrunde aber stets gefragt. "Fitness ist eine Grundprämisse. Früher ist das Aufgabe vom Chef- oder Co-Trainer gewesen, doch der Fußball entwickelt sich weiter. Ein Athletiktrainer ist heute sehr vorteilhaft", berichtet FSV-Coach Joe Enochs und gibt ein aktuelles Beispiel.

"Marcus Godinho kann nach seinem Mittelhandbruch nicht mit der Mannschaft trainieren. Jetzt könnten wir ihn einzeln Laufeinheiten absolvieren lassen und das mit Pulsuhr kontrollieren. Vorteilhafter ist es da, ihn intensiv mit Christoph trainieren zu lassen."

Athletikcoach Christoph Rezler arbeitete schon mit Olympiasieger Nils Schumann zusammen

Im Training kickt Christoph Rezler auch mal mit - wie hier gegen Ali Odabas.
Im Training kickt Christoph Rezler auch mal mit - wie hier gegen Ali Odabas.  © Picture Point/Gabor Krieg

Zumal Rezler für frischen Wind sorgt. "Sein Auftreten ist erfrischend, weil er ein positiver Typ ist. Außerdem führt seine akribische Arbeit dazu, dass wir deutlich weniger Muskelverletzungen haben", meint Enochs.

Belastungssteuerung ist dabei das A und O. "Das gilt einerseits für Grundeinheiten in Ausdauer und Schnellkraft, aber auch für die Frage, welche Spieler ich habe und welchen Fußball ich spielen lassen will. Spiele ich viel Pressing mit hoher Laufarbeit, muss sich das auch in der Trainingsarbeit widerspiegeln", gibt Rezler zu bedenken.

Der Mann weiß, wovon er spricht, immerhin arbeitete er in Erfurt mit 800-Meter-Sydney-Olympiasieger Nils Schumann zusammen.

Im Frühjahr bildete sich Rezler zudem beim NFL-Draft in Phoenix (Arizona) weiter und leitete anschließend vor Beginn der Saisonvorbereitung ein Trainingscamp, an dem unter anderen Christian Bickel, Janik Mäder, Julian Hodek und Lion Lauberbach teilnahmen.

Athletikcoach Christoph Rezler sorgt beim FSV Zwickau für die Fitness.
Athletikcoach Christoph Rezler sorgt beim FSV Zwickau für die Fitness.  © Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0