FSV-Neuzugang Handke über Abschied von Magdeburg: "Behandelt wie Dreck!"

Zwickau - Er soll der neue Abwehrchef beim FSV Zwickau werden: Christopher Handke, in den vergangenen sechs Jahren in Diensten des 1. FC Magdeburg.

Christopher Handke statt im blau-weißen Trikot des 1. FC Magdeburg nun im roten des FSV Zwickau.
Christopher Handke statt im blau-weißen Trikot des 1. FC Magdeburg nun im roten des FSV Zwickau.  © Picture Point/Gabor Krieg

Auf den Zweitliga-Absteiger ist der 30-Jährige allerdings überhaupt nicht gut zu sprechen.

"Ich hatte eine sehr erfolgreiche Zeit, doch das letzte halbe Jahr war unterste Schublade! Man hat mich behandelt wie Dreck. Ich wurde teilweise vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen und als Sündenbock hingestellt", erzählt Handke vom traurigen Ende bei jenem Verein, mit dem er zwei Aufstiege feierte und in über 100 Punktspielen die Knochen hinhielt.

In Zwickau startet die 1,91 m große Abwehrkante den Neuanfang. "Der FSV hatte sich früh um mich bemüht. Ich habe sofort gespürt, dass das der richtige Verein für mich ist", berichtet der gebürtige Thüringer.

Die ersten Tage bei den Westsachsen haben seinen ersten Eindruck bestärkt: "Die Spieler, die schon da waren, haben das Ankommen sehr leicht gemacht."

Zwickaus Neuzugang Christopher Handke (l.) und Christian Bickel wurden bei der offiziellen Saisoneröffnung von mehr als 1000 FSV-Fans herzlich begrüßt.
Zwickaus Neuzugang Christopher Handke (l.) und Christian Bickel wurden bei der offiziellen Saisoneröffnung von mehr als 1000 FSV-Fans herzlich begrüßt.  © Picture Point/Gabor Krieg

Erst ging es zum Teambuilding in den Sportpark Rabenberg.

Seit Mittwochnachmittag wird in Zwickau trainiert.

Trainer Joe Enochs steht vor der schwierigen Aufgabe, eine neue Abwehrformation zu finden. Handke spielt dabei eine zentrale Rolle.

"Die dritte Liga verzeiht keine Anlaufschwierigkeiten", weiß der Verteidiger:

"Wir müssen und werden uns schnell finden. Wichtig ist, dass sich die Neuen auf das Projekt einlassen. Teamgeist, Geschlossenheit, Zusammenhalt haben Zwickau immer stark gemacht."

Unterstützung bekommt Handke von Freundin Sophie.

"Sie ist gebürtige Magdeburgerin und steht voll hinter mir. Wir sind bereits nach Zwickau umgezogen."

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0