5. Gelbe! Wer ersetzt König & Schröter beim FSV?

Zwickau - Vor der Partie auf dem Kaiserslauterer Betzenberg plagen den FSV Zwickau Personalprobleme. Elias Huth (Mittelfußbruch) fällte nach wie vor aus, Ronny König kassierte gegen den MSV Duisburg ebenso seine fünfte Gelbe wie Morris Schröter.

Ronny König (r., hier bei einem Kopfball vor Meppens Florian Egerer) ist fürs Kaiserslautern-Spiel gesperrt.
Ronny König (r., hier bei einem Kopfball vor Meppens Florian Egerer) ist fürs Kaiserslautern-Spiel gesperrt.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Irgendwann würden uns solche Sperren treffen. Dass beide gleichzeitig fehlen, ist bitter. Zumal die letzte Verwarnung für 'King' überzogen war", ärgerte sich Coach Joe Enochs nach der Partie gegen die "Zebras".

Mit dieser Meinung stand er nicht alleine. "Das war keine Gelbe Karte. Ich hätte gerne gegen meinen alten Verein gespielt. Vor allem, weil ich da schon oft getroffen habe", meint der Ex-Lauterer König.

Von 2004 bis 2006 stürmte der 36-Jährige auf dem Betze für Kaiserslautern II. Später traf er neun Mal auf die Roten Teufel und erzielte sechs Tore, das letzte vor fast einem Jahr für Zwickau. "Jetzt werden andere die Kohlen aus dem Feuer holen", meint der Routinier.

Aber wer? Enochs schwebt schon was Konkretes vor: "Vieles spricht viel dafür, unser Spiel beizubehalten." Heißt: Zwickau setzt weiter auf Doppelspitze - und Gerrit Wegkamp erhält einen neuen Partner. "Johannes Dörfler befindet sich in der engeren Wahl", verrät Enochs. Der Neuzugang wäre aufgrund seiner Statur ein logischer Ersatz.

Auf der rechten Außenbahn wird's komplexer. Schröter ist mit vier Toren und acht Vorlagen neben Huth (8/4) und Fabio Viteritti (7/5) vereinsintern bester Scorer, seine Tempoläufe sind eine Waffe. "Marius Hauptmann hat es auf rechts, wenn er hineinkam, gut gemacht. ,Vitti' ist auch einer, auf den wir zurückgreifen können", so Enochs.

FSV-Mittelfeldspieler Morris Schröter.
FSV-Mittelfeldspieler Morris Schröter.  © Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0