Von der Hertha nach Zwickau! FSV verpflichtet Fabian Eisele

Fabian Eisele (2. v.l., Hertha) im Spiel Dynamo Dresden gegen Hertha BSC in Großenhain am 13.07.2016.
Fabian Eisele (2. v.l., Hertha) im Spiel Dynamo Dresden gegen Hertha BSC in Großenhain am 13.07.2016.  © Lutz Hentschel

Zwickau - Mein lieber Schwan! Der FSV Zwickau vermeldet im Zuge der Kaderplanung für die Spielzeit 2017/18 mit Fabian Eisele bereits den fünften Neuzugang. Der Angreifer kommt von Hertha BSC II und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Fabian ist ein sehr gut ausgebildeter und torgefährlicher Stürmer, der trotz seines noch jungen Alters bereits über reichlich Erfahrung verfügt", berichtet Sportdirektor David Wagner von den Stärken des 22-Jährigen.

Der gebürtige Stuttgarter durchlief die Nachwuchsschule des VfB Stuttgart. Für die Schwaben bestritt Eisele insgesamt 46 Spiele (19 Tore) in der A-Junioren-Bundesliga. Mit dem VfB II gab der Mittelstürmer am 26. Juli 2014 in der 3. Liga gegen Dynamo Dresden sein Profidebüt und erzielte dabei ein Tor.

Nach 18 Drittligapartien (2 Tore) wechselte Eisele zu Beginn der Saison 2015/16 zur Berliner Hertha, für deren U23 er in der Regionalliga Nordost 61 Einsätze (23 Tore) bestritt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0