FSV-Kantersieg! Zwickau triumphiert gegen tschechischen Zweitligisten!

Zwickau - Der FSV Zwickau eilt in der Saisonvorbereitung weiter von Sieg zu Sieg. Die Westsachsen setzten sich vor 851 Zuschauern im Sportzentrum Stangendorf mit 6:0 (3:0) gegen den tschechischen Zweitligisten FK Viktoria Zizkov durch.

FSV-Trainer Joe Enochs durfte sich über einen ungefährdeten Kantersieg seiner Mannschaft freuen.
FSV-Trainer Joe Enochs durfte sich über einen ungefährdeten Kantersieg seiner Mannschaft freuen.  © Picture Point/Roger Petzsche

Für Zwickau, das damit im fünften Spiel den fünften Sieg feierte, war es ein rundherum gelungener Test.

"Das begann schon mit den optimalen Bedingungen, die wir in Thurm vorfanden", lobte FSV-Sportchef Toni Wachsmuth den feinen "Teppich", den die SG Motor Thurm zur Verfügung gestellt hatte.

Auf dem sehr gut präparierten Geläuf machte dem Drittligisten das Kombinieren sichtlich Spaß. Elias Huth (22./45.+1) und Morris Schröter (44.) per Sonntagsschuss sorgten vor dem Seitenwechsel für die entsprechenden Tore. Fabio Viteritti (54.) und Ronny König (59./75.) schraubten das Ergebnis im zweiten Spielabschnitt weiter in die Höhe. René Lange vergab zudem noch einen Elfmeter (53.).

"Noch wichtiger als das Ergebnis war, dass die Abläufe funktionierten", meinte FSV-Coach Joe Enochs zum soliden Auftritt.

Sieben Neuzugänge hatte der Fußballlehrer in die Startelf berufen. Zudem ließ Enochs sein Team im 3-5-2-System spielen.

"Wir hatten taktisch an der Dreierkette gearbeitet. Einerseits wie wir grundsätzlich damit spielen und andererseits gegen den Ball arbeiten. Das haben die Jungs gut umgesetzt. Trotzdem dürfen wir das Resultat nicht überbewerten", so der US-Amerikaner.

FSV-Stürmer Ronny König (Zweiter von links) erzielte einen Doppelpack für Zwickau.
FSV-Stürmer Ronny König (Zweiter von links) erzielte einen Doppelpack für Zwickau.  © Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0