FSV-Paukenschlag! Wagner steigt aus, Wachsmuth ab Sommer neuer Sportdirektor

Zwickau - Der FSV Zwickau wartet mit gleich zwei überraschenden Personalien auf! Sportdirektor David Wagner wird den Verein nach zehnjähriger Tätigkeit zum 30. Juni 2019 auf eigenen Wunsch verlassen. Nachfolger wird der bisherige Mannschaftskapitän Toni Wachsmuth, der seine aktive Laufbahn im Sommer beendet.

Der zukünftige und der noch Sportdirektor: Toni Wachsmuth und David Wagner. (mit Christian Breiner).
Der zukünftige und der noch Sportdirektor: Toni Wachsmuth und David Wagner. (mit Christian Breiner).  © PR/ Daniel Sacher

"Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber das Resultat eines mehrwöchigen Prozesses", befasste sich Sportchef Wagner seit geraumer Zeit mit einem Ausstieg aus dem Profi-Geschäft. Ende Dezember letzten Jahres trat Wagner an den Verein heran und brachte Toni Wachsmuth als seinen Nachfolger ins Gespräch.

Der Wahl-Zwickauer war sofort Feuer und Flamme: "Ich habe richtig Bock auf die Aufgabe, weil ich den Verein, so wie er ist, richtig cool finde. Der FSV ist für mich ein Verein, den es so in Deutschland vielleicht nicht unbedingt nochmal gibt." Wachsmuths Spielervertrag wäre zum Saisonende ausgelaufen.

Für den neuen Job bringt der 32-jährige Abwehrchef neben seiner 15-jährigen Profierfahrung ein abgeschlossenes Sportmanagement Studium ein.

Bis zum Saisonende wird der FSV-Kapitän aber zunächst den Fokus klar auf das Geschehen auf dem Platz richten. "Die Kaderplanung werden Chefcoach Joe Enochs und der kaufmännische Geschäftsführer Christian Breiner federführend übernehmen", bestätigt David Wagner, der selbst nicht mehr als Entscheidungsträger fungieren wird.

David Wagner verlässt den FSV im Sommer auf eigenen Wunsch.
David Wagner verlässt den FSV im Sommer auf eigenen Wunsch.  © Picture Point
Toni Wachsmuth beendet seine aktive Karriere und wird neuer Sportdirektor.
Toni Wachsmuth beendet seine aktive Karriere und wird neuer Sportdirektor.  © pict

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0