FSV bekommt kanadischen Nationalspieler Godinho

Zwickau - Der FSV Zwickau ist auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger fündig geworden! Marcus Godinho (22) kommt vom schottischen Erstligisten Heart of Midlothian. Der kanadische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

FSV-Sportchef Toni Wachsmuth mit Neuzugang Marcus Godinho.
FSV-Sportchef Toni Wachsmuth mit Neuzugang Marcus Godinho.  © PR/FSV Zwickau

"Wir freuen uns, dass wir mit Marcus einen Rechtsverteidiger verpflichten konnten, der in der Viererkette und im Dreierkettensystem einsetzbar ist. Er hat bereits in der schottischen 1. Liga sowie der kanadischen A-Nationalmannschaft sehr gute Leistungen auf der Position gezeigt und wir sind davon überzeugt, dass er das auch in der 3. Liga unter Beweis stellen kann", sagt FSV-Sportchef Toni Wachsmuth zum Neuzugang.

Godinho absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit für die "Hearts" zwölf Erstligaspiele (ein Tor). Der Sohn portugiesischer Eltern läuft zudem seit 2018 für die kanadische A-Nationalmannschaft auf.

Mit den Ahornblättern nahm der gebürtige Torontoer auch am diesjährigen CONCACAF Gold Cup (drei Einsätze) teil. Kanada belegte dabei in der Gruppe A hinter dem späteren Cup-Sieger Mexiko und vor Martinique sowie Kuba den zweiten Platz. Im darauffolgenden Viertelfinale war gegen Haiti (2:3) Endstation.

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0