FSV-Coach Enochs: "Ich bin stolz, Trainer dieser Mannschaft zu sein"

Zwickau - Joe Enochs verspürte nach dem klaren 5:2-Heimsieg und dem damit verbundenen Klassenerhalt eine große Genugtuung.

Stolzer Trainer: Joe Enochs hat mit dem FSV großartige Arbeit geleistet.
Stolzer Trainer: Joe Enochs hat mit dem FSV großartige Arbeit geleistet.  © Picture Point

"Als ich mit Sportdirektor David Wagner und meinem Trainerteam im Sommer angefangenen habe die Saison vorzubereiten, lag so viel Arbeit vor uns. Von den Experten wurden wir als erster Absteiger tituliert und nun stehen wir hier, haben 49 Punkte und sind auf Platz acht", freut sich der 47-Jährige über den sportlichen Coup.

Zwei Spieltage vor Schluss ist Zwickau vollends gerettet. Darauf wird angestoßen!

"Ich bin unglaublich stolz, Trainer dieser Mannschaft zu sein. Die Jungs dürfen jetzt die nächsten zwei Tage feiern. Das haben sie sich verdient."

Da sich Enochs selbst nicht als Feierbiest bezeichnen würde, lässt er es etwas ruhiger angehen: "Am Sonntag bin ich schließlich wieder zum Scouting unterwegs."

Ronny König (l.) eröffnete den Torreigen am Samstag, was Julius Reinhardt besonders freute.
Ronny König (l.) eröffnete den Torreigen am Samstag, was Julius Reinhardt besonders freute.  © imago images/Bert Harzer

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0