FSV-Randale! Zwickau-Anhänger und Nürnberger geraten aneinander

Marktredwitz - Auf der Rückfahrt vom Zwickauer Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach ist es am Bahnhof von Marktredwitz zu Auseinandersetzungen zwischen FSV-Fans und Anhängern des 1. FC Nürnberg gekommen.

Anhänger des FSV Zwickau griffen am Bahnhof von Marktredwitz Fans des 1. FC Nürnberg an. (Symbolbild)
Anhänger des FSV Zwickau griffen am Bahnhof von Marktredwitz Fans des 1. FC Nürnberg an. (Symbolbild)  © Picture Point/Gabor Krieg

Wie die "Frankenpost" unter Berufung auf die Bundespolizei Selb berichtet, seien die Club-Fans von etwa 50 Zwickauern massiv verbal angegangen und mehrmals attackiert worden.

Dabei erlitt ein Nürnberg-Fan eine blutende Wunde im Gesicht. Die Zwickauer entrissen zudem Schals und Mützen.

Anschließend wurden die FSV-Anhänger von Bundespolizisten weiter nach Hof begleitet.

Die gut 50 Zwickauer Fans wurden dort durchsucht und ihre Personalien überprüft.

Dabei wurden die entwendeten Nürnberger Fan-Utensilien gefunden.

Die Polizisten ermitteln nun wegen Körperverletzung und Raubes.

Auf der verspäteten Heimreise nach Zwickau gab es dann keine weiteren Zwischenfälle mehr.

Um Zeugenhinweise unter den Telefonnummern 09287/96510 oder 09281/1400290 wird gebeten.

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0